Lindenfest strahlt mit neuem Besucherrekord

5Bilder

WAGRAIN (ms). Bereits im dritten Jahr zeigen sich die Bauernschützen Wagrain als Veranstalter des Lindenfestes verantwortlich. "Wir haben immer wieder dazugelernt und mit neuen Zelten aufgerüstet um wetterunabhängig zu sein", verrät Bauernschützen Hauptmann Michael Koblinger. Das Resultat dieses Ehrgeizes konnte sich sehen lassen. "Es war der größte Besucheransturm, den wir jemals zu bewältigen hatten", freute sich der Hauptmann.

Ehrensalut zum 75sten
Begonnen wurde das Lindenfest am Samstag mit dem gemeinsamen Aufmarsch von den Bauernschützen Wagrain und der Trachtenmusikkapelle Wagrain unter Obmann Stefan Fritzl und Kapellmeister Walter Schtätzl. Vor Ort gab es einige Ehrensalute für Freunde und Gönner wie TVB Obmann Roland Wiesbacher. Auch Bauernschützen Fähnrich Stv. Michael Fritzenwallner sen. erhielt zu seinem 75. Geburtstag einen Salut.

Dank für Zusammenhalt
Um Mitternacht gab es eine Tombola mit tollen Sachpreisen. "Ein großer Dank gilt dem Arbeitseifer der Bauernschützen. Ebenso möchte ich den Einheimischen, der Gemeinde, dem Touriusmusverband und den umliegenden Wirten danken, dass sie durch ihren Zusammenhalt ein derartig gelungenes Lindenfest erst möglich gemacht haben", dankt Koblinger. Am Sonntag ging das Fest mit dem Frühschoppen in die zweite Runde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen