Armin Assinger ist Großarls Markenbotschafter

Das Großarltal konnte die Kooperation mit Armin Assinger als Markenbotschafter um zwei weitere Jahre verlänger. Bis einschließlich Wintersaison 2016/17 wird der Moderator eng mit dem Tourismusverband Großarltal zusammenarbeiten. Als Moderator der Sendung 9 Plätze – 9 Schätze zählt der ehemalige Skirennläufer zu den Kennern der schönsten Plätze Österreichs. Umso mehr freut es die Tourismusverantwortlichen, dass Assinger das Großarltal als eine seiner Lieblingsdestinationen auserkoren hat. "Er schätzt hier das herrlich ausgebaute Skigebiet, die tollen Hotels, aber auch die gewisse Ursprünglichkeit und Bodenständigkeit, die den Großarlern und Hüttschlagern eigen ist", erzählt TVB-Geschäftsführer Thomas Wirnsbperger.

Mit Pisten versöhnt

Im vergangenen Winter kam Assinger bei Dreharbeiten für ein Werbevideo im Großarltal zu Sturz und hat sich dabei einen Riss der Achillessehne zugezogen. Die Verletzung ist mittlerweile gut verheilt und auch mit den Pisten hat sich Assinger wieder versöhnt. "So kann weiteren Skitagen im Großarltal nichts mehr im Wege stehen", freut sich der sympathische Kärntner.

Ausbau der Schneeanlagen

Damit der Schnee dem Skivergnügen von Armin Assinger keinen Strich durch die Rechnung machen kann, investierte das Großarltal heuer 3,5 Millionen Euro in den Ausbau und die Modernisierung der Schneeanlagen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen