Bergrettung

Beiträge zum Thema Bergrettung

Vor allem für Skitouren-Anfänger gilt: Mit offenen Augen auf den Bergen unterwegs sein.
Aktion Video

Tipp zur Wochenmitte
"Blind anderen Spuren nachgehen kann gefährlich werden"

Bergretter Gerhard Kremser gibt Tipps wie vor allem Anfänger, aber auch erfahrene Tourengeher sicherer auf den Bergen unterwegs sein können. PINZGAU. Seit einigen Jahren entwickelt sich das Tourengehen zu einer wahrhaftigen Trendsportart. Gerade in den letzten Monaten stürmen die Leute in Scharen mit den Fellen am Ski auf die Gipfel. Jedoch hört man dadurch auch vermehrt von teils schweren Unglücken auf den Bergen. Darum haben wir heute ein paar Tipps zur Wochenmitte für Sie. Gerhard Kremser...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Die Schwerttanzgruppe Böckstein mit Obmann Alexander Neustifter und Stellvertreter Andreas Kandler sowie Kassier Andreas Leimböck übergeben einen Scheck an die beiden Bergrettungs Orststellenleiter Roland Pfund und Stellvertreter Andi Mühlberger. (Das Bild entstand vor dem Lockdown!)
1 2

Bad Gastein
Die Bergretter sind mit neuem Quad im Einsatz.

Die Anschaffung des neuen Quads wäre ohne die finanzielle Unterstützung von Sponsoren nicht möglich gewesen. BAD GASTEIN (rok). Das umfangreiche Freizeitangebot in der heutigen Zeit birgt auch zusätzliche Aufgaben und Anforderungen für die Bergrettung. Ohne laufende Aus- und Weiterbildung kann keine Ortsstelle rasche und gezielte Hilfe leisten. Neben der Ausbildung ist auch eine zeitgemäße und funktionierende Gerätschaft notwendig. So konnte die Ortsstelle Bad Gastein im Jahr 2020 den...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Ronny Katsch
Im Bereich Schafkar, zwischen Seekarspitz und Seekareck lösten Skifahrer auf einem sehr steilen und felsigen Hang abseits der Pisten,  auf etwa 2.200 Metern Seehöhe, ein großes Schneebrett aus. Eine Frau wurde verschüttet.
9

Obertauern
Lawine begräbt Skifahrerin, Nachlawine verschüttet Retter

Eine Skifahrerin wurde am Mittwoch in Obertauern abseits der Pisten verschüttet, wie die Bergrettung Salzburg vermeldet hatte. Die Einheimische hatte enormes Glück, da nämlich Bergretter und Alpinpolizisten in der Zeit im Gelände waren. Eine Nachlawine verschüttete dann während des Einsatzes zwei Bergretter sowie einen dritten Helfer – ein Mitglied der Lawinenwarnkommission und nicht aktives Mitglied der Bergrettung, das gemeinsam mit den zwei Bergrettern im Einsatz war. OBERTAUERN. Am...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Am 30. Dezember gegen 16 Uhr wurde die Bergrettungsortsstelle Altenmarkt alarmiert: Ein 27-jähriger Däne mit Wohnsitz in Wels war bei einer Variantenfahrt abseits der Pisten gestürzt.
3

Altenmarkt-Zauchensee
Schwierige Bergung eines Snowboarders

Ein 27-jähriger Snowboarder verletzte sich am 30. Dezember bei einem Sturz abseits der Pisten in Zauchensee schwer. ALTENMARKT (tres). Der Mann wurde in einer aufwändigen Bergung von der Bergrettung Altenmarkt gefunden, erstversorgt und ins Tal gebracht. Gegen 16 Uhr wurde die Bergrettungsortsstelle Altenmarkt alarmiert: Ein 27-jähriger Däne mit Wohnsitz in Wels war bei einer Variantenfahrt abseits der Pisten gestürzt. Er war mit einer Begleiterin im sogenannten Steinkarl auf etwa 1796m Höhe...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Online-Redaktion Salzburg
1.450 aktiven Bergretter werden bis zu 800 Einsätzen im Jahr gerufen.
4

Jahresrückblick 2020
"EhrenSache“, unser Preis fürs Ehrenamt

Wir suchen Betriebe in Salzburg, die Ehrenamtliche in Einsatzorganisationen besonders unterstützen.  SALZBURG. Die Bezirksblätter Salzburg und ihre Partner suchen seit November Betriebe im Bundesland, die ehrenamtlich getragene Einsatzorganisationen in besonderer Weise unterstützen (Feuerwehren, Bergrettung, Rotes Kreuz etc.). Die Siegerprojekte werden durch eine Jury ermittelt und erhalten 2021 den Ehrenamt-Preis "EhrenSache“. Vereine sind Zusammenhalt Als Hauptpartner des Preises konnte die...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Der Rettungshubschrauber aus Kärnten konnte in Obertauern helfen.
5

Bergrettung
Zwei Einsätze für die Bergrettung in Obertauern

Am Samstag, dem 26. Dezember, um 10.30 Uhr wurde die Ortsstelle Obertauern der Bergrettung zu einer Bergung eines schwer verletzten Skitourengehers im Bereich der Großen Kesselspitze (2361 m) alarmiert. (OBERTAUERN). Wie die Bergrettung berichtet, war zum Unfallzeitpunkt eine Hubschrauber-Bergung aufgrund von Schneefall und schlechter Sicht nicht möglich und der angefordert Rettungshubschrauber habe wieder abdrehen müssen. Daher seien die Mitglieder der Ortsstelle zu Fuß bzw. mittels Quad von...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
In St. Johann arbeiteten Gemeinde, Feuerwehr und Bergrettung eng zusammen. Hier vertreten durch Johann Überbacher (Ortsfeuerwehrkommandant), Bgm. Günther Mitterer und Robert Kappacher (Ortsstellenleiter der Bergrettung).
5

Corona-Aktuell
Großeinsatz für Rettungskräfte bei den Massentests

17.039 Pongauer erschienen zu den Massentests am 13. Dezember in ihren Gemeinden. Testberechtigt wären 63.960 Personen gewesen, damit kam gut ein Viertel, um sich testen zu lassen.  PONGAU. Bei der Durchführung arbeiteten die freiwilligen Einsatzkräfte von Feuerwehr, Wasserrettung, Bergrettung, Samariterbund und Rotem Kreuz zusammen. "Die Zusammenarbeit der Einsatzkräfte war ausgezeichnet, das zeigt wieder wie stark die Einsatzorganisationen im Pongau sind", sagt Markus Gewolf von der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Die Bergrettung forderte nach dem eingegangenen Notruf den Hubschrauber des Bundesministeriums für Inneres an.

Alpinisten in Untertauern per Helikopter geborgen

Mittels Seilbergung konnten zwei Alpinisten in Untertauern geborgen werden, als ihr Abstieg nicht mehr möglich war.  UNTERTAUERN. Per Hubschrauber wurden eine 32-jährige Pongauerin und ihr 35-jähriger Kärntner Lebensgefährte im Gebirge bei Untertauern geborgen. Laut Polizei wollten die beiden erfahrenen und gut ausgerüsteten Alpinisten von der Vordergnadenalm Richtung Spatzeck aufsteigen, kehrten aber aufgrund von Neuschnee auf der Hafeichtscharte wieder um. Der Abstieg auf der Ostseite des...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Ein einheimischer Freerider ist am 18. Oktober abseits der Pisten am Kitzsteinhorn in eine tiefe Randkluftspalte (auf etwa 2.700 Metern Höhe, Schmiedingerkees) gestürzt.
4

Spaltensturz am Kitzsteinhorn
Freerider tot geborgen

UPDATE: 19. Oktober 2020, 12:30 Uhr: Der am Kitzsteinhorn verschüttete Freerider wurde tot in einer Spalte gefunden.  MAISHOFEN/KAPRUN (red). Am Kitzsteinhorn suchten heute seit den frühen Morgenstunden Bergretter aus Kaprun weiter nach dem Freerider, der bereits am Sonntag nach 13:00 Uhr in eine Randkluftspalte gestürzt war. Unterstützt wurden die Bergretter von der Alpinpolizei und zwei Bergrettern aus St. Johann/Tirol: „Die Tiroler Kollegen halfen uns mittels speziellen Dampfsonden, die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Theresa Kaserer
Die Retter können den Mann gerade auf der Straße zwischen Mauth- und Schönbergtunnel absetzen.
10

RETTUNGSEINSATZ
Seit gestern vermisster Mann wurde sicher gerettet

UPDATE: Der 89-Jährige wurde gerade sicher auf der gesperrten Straße abgesetzt. Aktuell gibt es eine Straßensperre zwischen Schönberg- und Mauthtunnel aufgrund eines Rettungseinsatzes. Heute Morgen wurde ein seit gestern vermisster 89-jähriger Mann aufgefunden. SCHWARZACH. Gestern Abend (2. September) begann für Bergrettung, Wasserrettung und Feuerwehr die Suche nach einem 89-Jährigen Pongauer. Von 21 Uhr bis Mitternacht waren die Freiwilligen im Einsatz, dann wurde die Suche aufgrund...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Auf Höhe des Sägewerks entlang der B163 kam es zu zwei Murenabgängen.
1 7

Unwetter Pongau
Fahrzeuge wurden auf der B163 von Muren eingeschlossen

Murenabgänge auf der B163 forderten am Samstag, 22. August, den vollen Einsatz von Feuerwehr, Bergrettung und Wasserrettung. Mehrere Fahrzeuge wurden zwischen zwei Muren eingesperrt. PONGAU. Der starke Regen am Samstag Nachmittag, 22. August 2020, verursachte Murgenabgänge im Bereich der B163. Mehrere Personen mussten von Einsatzkräften der Feuerwehr, Polizei und Bergrettung sowie der Wasserrettung aus der Gefahrenzone gebracht werden. Kein Weg zum Unglücksort Die Feuerwehr St. Johann...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
In einer nächtlichen Rettungsaktion brachte die Bergrettung Werfen sechs Deutsche Bergsteiger sicher aus dem Tennengebirge zurück ins Tal.
5

Bergrettung
Sechs erschöpfte Wanderer bei Werfen aus Bergnot gerettet

In der Nacht von Montag 20. Juli auf Dienstag 21. Juli wurde die Bergrettung Werfen zu einen Einsatz am Tennengebirge alarmiert. Sechs Wanderern aus Deutschland waren erschöpft und in Bergnot geraten. WERFEN. Sechs deutsche Wanderer waren, laut Bergrettung, von der Laufener Hütte (1.726 Meter Seehöhe) in Richtung der Edelweißhütte (2.349 Meter Seehöhe) unterwegs. Als sie diese gegen 20.30 Uhr erreichten war jedoch der Winterraum, den sie benutzen wollten, bereits besetzt. Daher stieg die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Ein Splitboard, ist ein teilbares Snowboard mit dem Skitouren unternommen werden können.

Polizeimeldung
"Splitboarder" verlief sich bei Skitour

Vergangenen Sonntag, 8. März 2020, verlief sich ein 35-jähriger Salzburger auf dem Weg vom Floßkogel Richtung Gamskar und musst von der Bergrettung ins Tal gebracht werden. WERFEN. Ein 35- jähriger Snowboarder aus Salzburg machte sich am Sonntag, dem 8. März 2020, mit einem sogenannten "Splitboard" – ein teilbares Snowboard für Ski Touren – über die Ostpreußen Hütte auf den zirka 2.437 Meter hohen Floßkogel. Der Sportler wollte, laut Landespolizeidirektion, dann in Richtung Gamskar abfahren,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Von links: Thomas Knöpfler (stv. Ortsstellenleiter Mühlbach), Carmen und Johannes Lämmerhofer von der Marienapotheke Bischofshofen und Hannes Laner (Ortsstellenleiter Bischofshofen).

Bischofshofen
Apotheker spendet an die Bergretter

Die gute Nachricht des Tages: Für eine großzügige Spende bedankten sich die Bergrettungsortsstellen aus Bischofshofen und Mühlbach. BISCHOFSHOFEN (aho). Johannes Lämmerhofer, Inhaber der Marien Apotheke in Bischofshofen, spendete jeweils 1.000 Euro an die Bergrettungsortsstellen in Bischofshofen und Mühlbach. Thomas Knöpfler (stv. Ortsstellenleiter Mühlbach) und Hannes Laner (Ortsstellenleiter Bischofshofen) bedankten sich bei Carme und Johannes Lämmerhofer für die großzügige...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Wolfgang Haggenmüller ist der neue Ortsstellenleiter der Bergrettung in Mühlbach.
2

Bergrettung
Neuer Leiter der Bergrettung Mühlbach

Die Bergrettung Mühlbach hat mit Wolfgang Haggenmüller einen neuen Ortsstellenleiter bekommen. Thomas Knöpfler übernimmt nun das Amt des Stellvertreters. MÜHLBACH. Nach drei Perioden als Ortstellenleiter der Bergrettung Mühlbach gab Thomas Knöpfler sein Amt an Wolfgang Haggenmüller. Dieser ist seit 1987 aktiver Bergretter der Ortsstelle Mühlbach und freut sich auf seine neue Aufgabe. Seit mehr als 30 Jahren hat Haggenmüller seine Zeit in verschiedensten Funktionen wie etwa als Kassier,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Unterhalb der "Neuen Wacht" wurde die 45-Jährige von den Bergrettern geborgen.

Bergrettung
Versäumter Bus führte zu Rettungseinsatz

In der Nacht von Samstag, 29. Februar, auf Sonntag, 1. März, musste die Bergrettung Großarl ausrücken um eine Werfenerin zu bergen. GROSSARL. Gegen 0.40 Uhr am Sonntag dem 1. März wurde die Bergrettung von Anrainern der "Neuen Wacht" bei Großarl alarmiert. Sie hatten Hilferufe in der näheren Umgebung gehört, einer der Anrainer fand eine 45-jährige Frau in der Nähe einer Kraftwerksleitung im Wald. Bus versäumt Die 45-jährige Werfenerin hatte eine Freundin in Großarl besucht und den letzten...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Der amtierende Ortsstellenleiter Norbert Trigler (Bild links) und sein Stellvertreter Felix Salfitzky wurden einstimmig wiedergewählt
6

Bergrettung Bad Hofgastein
Im Jahresbericht: Dramatischer Einsatz für Polnischen Skifahrer im Angertal!

In der Einsatzzentrale trafen sich die Bergretter zur alljährlichen Hauptversammlung. BAD HOFGASTEIN (rok). Der amtierende Ortsstellenleiter Norbert Trigler und sein Stellvertreter Felix Salfitzky wurden einstimmig wiedergewählt. „Acht Bergrettungs-Anwärter befinden sich aktuell in der Ausbildung,“ freut sich der Ortsstellenleiter. Unfallfrei bargen 2019 die Hofgasteiner Bergretter bei 33 Einsätzen Personen aus Bergnot und leisteten hier im Schnitt 129 Stunden Einsatzzeit pro Mitglied. Einer...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Ronny Katsch
Die Bergretter brachten einen Dänen mit seinem Sohn vom Stubnerkogel sicher ins Tal.

Bergrettung
WhatsApp half bei Sucheinsatz am Stubnerkogel

Bei einem Sucheinsatz in Bad Gastein konnten Bergretter zwei Dänen, die von der Piste abgekommen waren, dank ihrer WhatsApp Daten finden. BAD GASTEIN.  Am Dienstag, 11. Februar, alarmierte ein Däne die Bergrettung Bad Gastein. Der 40-Jährige war mit seinem neunjährigen Sohn bei der Talfahrt vom Stubnerkogel von der Piste abgekommen. Die beiden verirrten sich im steilen,, von Gräben und Felsen durchsetzen Gelände. Gegen 18:20 Uhr rief der Vater die Bergrettung da er auf zirka 1.500 Metern...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Das neue Team des Alpenvereins Sektion Bad Hofgastein unter dem "Neo Obmann" Manuel Leierer (vorne Bildmitte)
5

Alpenverein
Leierer führt 878 Mitglieder an

Bad Hofgasteins Alpenverein wählte Manuel Leierer einstimmig als Nachfolger von Alexander Schrempf, der 9 Jahre lang an der Spitze der Sektion stand. BAD HOFGASTEIN (rok). Bereits im Vorfeld der Jahreshauptversammlung war bei der Bad Hofgasteiner Sektion des Österreichischen Alpenvereins (ÖAV) klar, dass Alexander Schrempf seine Funktion als Obmann nach neun Jahren zurücklegen wird. Der scheidende Obmann bedankte sich bei allen Anwesenden und abgetretenen Funktionären und übergab symbolisch den...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Ronny Katsch
Die Crew des Rettungshubschraubers Martin 1, zehn Bergretter und ein Alpinpolizist waren an der Bergung der beiden verunfallten Rodler in Werfenweng beteiligt.

Werfenweng
Zwei Rodlerinnen in Steinerbachgraben abgestürzt und schwer verletzt

WERFENWENG (aho). Schwer verletzt wurden eine 33-Jährige und ihre 14-jährige Nichte bei einem Rodelunfall auf der Forststraße vom Gasthof Strußingalm talwärts in Richtung Werfenweng. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilt, dürfte sich die Rodel der beiden plötzlich quergestellt haben. Die beiden seien vom Schlitten gestürzt und in weiterer Folge rund 100 Meter über die steile Böschung abrutscht, hätten sich dabei mehrmals überschlagen und seien auf dem vereisten Ufer im Steinerbachgraben...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Bild von links: Christoph Gruber (Gratulation zur Prüfung zum fertigen Bergrettungsmann) Ortsstellenleiter Roland Pfund und Stellvertreter Andi Mühlberger
2

Bad Gastein
Bergretter hatten 92 Einsatz-Tage

Der alte Vorstand ist der neue Vorstand. Roland Pfund der sehr engagierte Bergretter und Hundeführer ist schon seit 20 Jahren Ortstellenleiter in Bad Gastein und freut sich, dass er einstimmig von allen Kameraden wieder für drei Jahre gewählt wurde. BAD GASTEIN (rok). Stellvertreter bleibt wie auch in den letzten 20 Jahren Andreas Mühlberger. Einsatzleiter sind Andreas Kandler und Norbert Ellmauer. Auch heuer wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung wieder Bilanz gezogen. Unzählige...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Ronny Katsch
Ergiebiger Schneefall, Sturm und eine vielfach ungünstige Unterlage sorgen für eine heikle Lawinensituation.
1 2

Bergrettung appelliert
Achtung, hohe Lawinengefahr!

Die Bergrettung Salzburg appelliert an Wintersportler um Zurückhaltung im freien Gelände am morgigen Donnerstag, den 6. Februar 2020. SALZBURG (tres). Der ergiebige Schneefall mit Sturm am Dienstag und Mittwoch brachte eine heikle Lawinensituation. "Wir befürchten, dass die gute Wettersituation und der Neuschnee in den kommenden Tagen die Wintersportler zu Tiefschneeabfahrten abseits der Pisten verlockt", macht sich Maria Riedler, Pressereferentin der Bergrettung Salzburg, Sorgen. Teilweise...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer
Die Bergrettung Mühlbach ist auch 2020 wieder Veranstalter des lustigen Familienevents.
2 Aktion

Gewinnspiel
Auf zur coolen Skitourengaudi in Mühlbach!

MÜHLBACH. Am Samstag,den 21. März 2020 findet wieder die beliebte Skitourengaudi in Mühlbach am Hochkönig statt. Die Bezirksblätter sind Medienpartner und verlosen 3x2 Startplätze zur Veranstaltung.  Start ist um 11:00 Uhr an der Talstation des Saukarlifts im Skigebiet Hochkeil. Die Startnummernausgabe erfolgt von 8:00 bis 10:30 Uhr. Ziel der Skitourengaudi ist der Gipfel des Hochkeil. Die Strecke mit 4,3 Kilometern und 480 Höhenmetern ist bestimmt für jeden zu meistern. Bei der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Theresa Kaserer
Die mühsame Suche der Bergretter war umsonst.

Nach Notruf selbst abgefahren
Bergrettung suchte in Leogang vergeblich nach drei Freeridern

LEOGANG (tres). Am Samstag mussten 20 Bergretter der Ortsstelle Leogang kurz nach 14.00 Uhr zu einem Einsatz ins verschneite Gelände des Leoganger Skigebietes ausrücken. Die Ortsstelle wurde von der Rot-Kreuz-Leitstelle Zell am See darüber informiert, dass drei Snowboarder aus Tschechien Hilfe benötigen. Die Freerider waren in einen Tiefschnee-Hang gefahren und konnten nicht mehr weiter. Ein Freerider hat sich bei einem Sturz verletzt. Die Tschechen gaben einen Notruf über eine App ab. Der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Online-Redaktion Salzburg

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.