Leuchtende Kugeln rollen im Bad Gasteiner Zentrum

Künstlerin Fiona Crestani zeigt ihre Installation mit rollenden Kugeln im früheren Juwelier Hügler in Bad Gastein.
2Bilder
  • Künstlerin Fiona Crestani zeigt ihre Installation mit rollenden Kugeln im früheren Juwelier Hügler in Bad Gastein.
  • Foto: Rebecca von Rehn
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

BAD GASTEIN (aho). Weiß und blau leuchtende Kugeln, die im ehemaligen Juweliergeschäft Hügler im Badeschloss rollen, sorgen derzeit für neues Leben im Bad Gasteiner Zentrum. Das Kunstprojekt „Let’s get the ball rolling“ – die Bezirksblätter hatten bereits im Vorfeld darüber berichtet – wurde am Straubingerplatz mit einem 5.000-Euro-Stipendium des Landes und Sponsoren jetzt in die Tat umgesetzt.

Kunst in der Auslage präsentieren

Die gebürtige Neuseeländerin Fiona Crestani, die aktuell im Pinzgau lebt, gewann den Wettbewerb der Kulturabteilung des Landes in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Tourismusverband und Sommerfrische Kunst Bad Gastein. Sie darf ihre Kugeln, die auf einer Metallkonstruktion rollen, nun in Gastein präsentieren. Unter dem Motto „Kunst in der Auslage“ wurde diese dreimonatige Ausstellungsmöglichkeit ausgeschrieben. „Let’s get the ball rolling“ ist bis zum Herbst im Zentrum des Kurortes zu sehen.

Kugeln erinnern ans Casino

Bereits beim Vorbeigehen werden Passanten akkustisch auf das Kunstprojekt aufmerksam gemacht: Noch bevor sie die rollenden Kugeln optisch wahrnehmen, ertönen die lauten Geräusche der Kugeln, die auf die Eisenschienen herabfallen, über eine Tonanlage aus dem schwarzen Raum. „Dieses technisch aufwändige und gleichzeitig einfache Kunstwerk weckt Assoziationen an ein unendliches Spiel, auch an das frühere Casino von Bad Gastein und an die positive Situation, dass der weltberühmte Kurort nun wieder im Zentrum belebt und gehoben wird“, beschreibt die Künstlerin ihre Idee.

Bad Gasteins breites Angebot ergänzen

„Bad Gastein ist ein spannender Ort für die zeitgenössische Kunst. Das wird bei Veranstaltungen wie ‚Sommerfrische Kunst Bad Gastein‘ besonders sichtbar und erlebbar, wenn diese mit historischer Architektur in Verbindung tritt. Ich freue mich, dass wir das ganzjährige und breite Angebot nun mit dem neuen Format ‚Kunst in der Auslage‘ ergänzen können“, sagt Kulturreferent LH-Stv. Heinrich Schellhorn.

Künstlerin Fiona Crestani zeigt ihre Installation mit rollenden Kugeln im früheren Juwelier Hügler in Bad Gastein.
Die rollenden Kugeln beleben das alte Juweliergeschäft in Bad Gastein.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen