Alles zum Thema Kunstprojekt

Beiträge zum Thema Kunstprojekt

Freizeit
Kunst in der alten Leichenhalle – eine reizvolle Herausforderung.

Kunst &Kultur in der alten Leichenhalle

WEISSKIRCHEN. Eine skurrile wie auch reizvolle Idee wurde in Weißkirchen/Traun Leben eingehaucht: Die alte Leichenhalle wird nach Ausserbetriebnahme mit Kunst bespielet und damit zugelich dem dem Ort Rechnung getragen. Als Kunst-Nahversorgung frei nach dem Motto "fahr nicht fort - Kunst im Ort" sollen interessierte Weißkirchneri niederschwelligen Zugang finden. Ein Kreis aus einheimischen setzt derzeit das Projekt um, das aber im Gemeindevorstand keine Fürsprache finden soll. So scheint dem...

  • 21.05.19
Lokales
Modell For Forest „Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur“
2 Bilder

For Forest
Ein Pavillon der Nachhaltigkeit

For Forest: Nachnutzung des Stadion-Waldes ist Teil des Projekts. KLAGENFURT (chl). Die Bäume des "Stadion-Waldes", den Klaus Littmann im Rahmen des "For Forest"-Kunstprojektes realisiert, werden bekanntlich einer nachhaltigen Nutzung im öffentlichen Raum zugeführt. "Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur" wird nach Ablauf der Kunstintervention (8. September bis 31. Oktober) voraussichtlich im Lakeside-Park zur Schau gestellt. Das Kunstprojekt, betont Littmann, wird mit Mitteln privater...

  • 15.05.19
Lokales
Josef Gober, Erika und Wolfgang Kober, Johann Miedl, Christine Gottlieb und Christian Brandstetter.
8 Bilder

Kunstprojekt
Ausstellung auf der Festwiese Weissenbach

WEISSENBACH (mw). Viertelfestival: Die Formel "Kunst = Natur - x" wurde von Erika und Wolfgang Kober (Atelier Bajadere) für eine Open-Air-Ausstellung gewählt. Da Kunst und Natur wunderbar interagieren, wurde als Ausstellungsort die mythenbehaftete Festwiese in Weissenbach gewählt. Die Bildhauer Günter Blumauer und Stefanie Lintz sind ebenso beteiligt wie die Maler Josef Gober , Pia Kober, Rudolf Schar, Andreas Stasa und Franz Toth. Bei der Eröffnungsveranstaltung sorgten die Musiker Christian...

  • 12.05.19
Lokales

Heros neues Projekt
"Love Heals"

DRÖSING. Die botanische Installation des Ronald Heberling, alias "Hero" - "Love Heals" ("Liebe Heilt"), ein Presshaus-Stein aus kaltem Granit umringt von leuchtend roten Tulpen - begrüßt Ankommende vis a vis vom Bahnhof in Drösing an der March. Den Presshaus Stein, der zuletzt an einer historischen Baumpresse aus dem Jahr 1742 Verwendung fand, hat Heberling aus einem inzwischen abgerissenen Presshaus in Hüttendorf bei Mistelbach gerettet, das inzwischen nicht mehr sanierungswürdig geworden...

  • 29.04.19
Lokales
Die engagierten Lehrerinnen: Irene kari, Petra Mayer, Johanna Tschabitscher, Christa Drussnitzer, Ingrid Petutschnig, Eva Grutschnig und Natascha Schafferer
8 Bilder

Kunstprojekt
Schüler zeigen ihre Interpretation von "Frieden"

260 Schüler aus elf Klassen machen bei großem Kunstprojekt zum Thema "Frieden" mit. SPITTAL (ven). Friede wird groß geschrieben. Und zwar in einem schulübergreifenden Friedensprojekt von Borg Spittal, Polytechnischer Schule, NMS 1 und 2, Jugendservice sowie fünf Künstlern aus der Region. Großes Projekt Projektleiterin Christa Drussnitzer dazu: "Im Oktober wurde das Projekt vom Land Kärnten ausgeschrieben. Gesucht werden Schul-, Jugend- und Theaterprojekte zum Thema Frieden", erklärt...

  • 17.04.19
Lokales
Die Jugendlichen kreierten bunte Osterhasen und -eier, und wünschen den Einwohnern frohe Ostern.

Ostern
Überdimensionale Eier und Hasen schmücken Kirchdorf

KIRCHDORF (jos). Kreativ, bunt und fröhlich ging es in den letzten Wochen beim Jugendtreff in Kirchdorf zu. Die jungen Besucher gestalteten mit Unterstützung der Gemeinde farbenfrohe Osterhasen und -eier aus Holz und schmückten damit den Ort. Die Materialkosten für das Projekt wurden von der Gemeinde übernommen.

  • 15.04.19
Lokales
Festakt zur Schlüsselübergabe (v. li.) mit Dekan Peter Scheiring, GV HR Josef Federspiel, Bgm. Christian Härting, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, LR Dr. Beate Palfrader und Künstler Franz Wassermann mit drei Gießkannen, die verteilte er an Bgm. Härting, NHT-GF Gschwentner und den Hausmeister als Vertreter der Bewohner, sie sollen damit den umgekerht eingepflanzten Baum "Die Vertriebenen" zum Erblühen bringen.
19 Bilder

Wohnungsübergabe und Kunstprojekt in der Südtiroler Siedlung in Telfs
46 neue Wohnungen und ein kopfstehender Baum

TELFS. In der Südtiroler Siedlung lässt die Neue Heimat Tirol (NHT) den geschichtsträchtigen Altbestand abreißen und errichtet die Häuser in mehreren Bauabschnitten neu. Nach 18 Monaten Bauzeit konnte nun der zweite Bauabschnitt fertig gestellt werden. Am Freitag, 14. April, wurden die Schlüssel von 46 neuen Mietwohnungen samt Tiefgarage an die Bewohner übergeben. In 38 Tops sind Umsiedler aus der früheren „Neuen Heimat“ eingezogen und genießen nun modernsten Wohn-Standard, acht Wohnungen...

  • 12.04.19
Lokales
Der Künstler "Hero" mit NÖ Landtagspräsident Karl Wilfing

Kunstaktion
"Hero" sucht junge E-Gitarren-Spieler

BEZIRK. Der international gefeierte Zistersdorfer Aktionskünstler, Ronald "Hero" Heberling, hat wieder überregional aufsehenerregende Projekte geplant, wozu Niederösterreichs Landtagspräsident Karl Wilfing herzlich gratulierte. Für seine nächste dynamische Kunstaktion im Rahmen des "Museumsfrühling Niederösterreich" im Waldviertel sucht "Hero" bereits jetzt Jugendliche / junge Erwachsene aus dem Bezirk, die im Stil von Angus Young solo E-Gitarre spielen können - und bei einer wahnwitzigen...

  • 12.04.19
Lokales
Astrid Schroffner-Steiner ist Künstlerin und will mit ihrem Projekt "Malzeiten" die Kreativität des Einzelnen fördern.
13 Bilder

Milser Künstlerin
"Malzeit" für die Seele

Astrid Schroffner-Steiner lässt Bilder in einer Minute malen und setzt damit die Kreativität frei. MILS/IBK. Am Handgelenk von Astrid Schroffner-Steiner baumelt ein kleiner Löwe. Ein Symbol dafür, auch in den verzweifeltsten Situationen weiterzumachen. Mit ihrer Kunst will sie aber nicht nur sich selbst stärken, sondern auch andere. Dafür hat sie die "Malzeiten" 2016 ins Leben gerufen. Ein Projekt, welches die Kreativität freisetzt. "Pro Minute wird ein Bild gemalt", erklärt die Milser...

  • 27.03.19
Lokales
14 Bilder

Kunstprojekt
„Save the Earth“ an PTS Obernberg

Beim Umgestalten von zwei Räumen konnten sich die Schüler kreativ austoben. OBERNBERG. Unter der Leitung des Geinberger Künstlers Manfred Wegenschimmel und den Lehrerinnen Claudia Habermann und Hermine Billinger gestalteten die Schüler der Dienstleistungsgruppe des Polytechnischen Lehrganges zwei Räume künstlerisch aus. Das integrative Kunstprojekt dauerte vier Montage lang. Von der Ideenfindung bis zur Umsetzung erlebten die Schüler, wie kreative Gestaltungselemente einen Raum verändern...

  • 26.03.19
Lokales
In St. Marx tut sich was: 2024 soll dort eine Eventhalle entstehen. Die ÖVP fordert zusätzlich eine Sporthalle.

Landstraße
Von Grillplätzen und Kunstprojekten

Wo sind Verbesserungen geplant? Was wird sich verändern? Das Landstraßer Bezirksparlament hat getagt. LANDSTRASSE. Welche Anträge besprochen wurden und was im Bezirk in den nächsten Monaten diskutiert werden soll – hier eine Auswahl der wichtigsten Themen: • Grillplätze am Donaukanal Die Grünen und die SPÖ wünschen sich öffentliche Grillplätze oder Grillzonen entlang des Donaukanals. Genauer gesagt auf Höhe der Erdberger Lände 8-18, zwischen Lechnerstraße und Stadionbrücke,...

  • 11.03.19
Lokales

Kunstprojekt
Steyr: Es lebe der Leerstand!

17 Sackgassen im Haus Grünmarkt 14, „Dead End“ im einstmaligen Schergenhaus des Scharfrichters. STEYR. Die Chronik berichtet: 1457 wurde von Herzog Albrecht ein Streit über dieses Gebäude beigelegt. Die Stadt Steyr gegen den Abt von Garsten und den Pfarrer von Steyr: “Des Schergen Hauss, das der Zechmeister an den Frydhoff gebaut hat und daraus ein Fenster auf den Frydhoff gehet, soll unter Jahresfrist abgebrochen werden oder zu anderen Sachen benutzt werden, damit dem Frydhoff und der...

  • 18.02.19
Lokales
Elli Seeger (Textildruck), Monika Fürnkranz-Fielhauer (Modedesign), Monika Kaltenecker (Idee und Textauswahl), Schauspielerin Johanna König.
3 Bilder

Kunstprojekt „Wortfetzen“ in Mauer

Drei kreative Frauen aus Liesing haben sich zusammengetan und das Kunstprojekt „Wortfetzen“ erschaffen, welches am Dienstag, den 6. November bei Elli Seeger Handgedruckt in der Gesslgasse 7 präsentiert wurde. LIESING. Monika Kaltenecker, Obfrau des FZA Vereins, hatte die Idee für die künstlerische Zusammenarbeit. Der Verlag Edition FZA vergibt seit mehr als fünfundzwanzig Jahren den Wiener Werkstattpreis für Literatur an Nachwuchsautoren. Passagen aus den Texten der drei Finalisten wurden...

  • 18.12.18
Lokales
Künstlerin Anita Selinger mit einem "Leittier": Der Handlauf geht in die Silhouette der Katze über.
2 Bilder

Anita Selinger und Martina Waldenberger wurden bei "Kunst am Bau"-Wettbewerb ausgewählt
Kunst zum Wohlfühlen im Pflegeheim Eberschwang

EBERSCHWANG. Um sich in seinem neuen Zuhause wohlzufühlen, bedarf es vieler Faktoren – unter anderem der künstlerischen Ausgestaltung der Räume.  Auch im neuen Alten- und Pflegeheim Eberschwang wurde darauf großer Wert gelegt. Beim Kunst am Bau-Wettbewerb wurden schließlich zwei Positionen ausgewählt: Anita Selinger und Martina Waldenberger konnten ihre Projekte realisieren. Schönheit des VergänglichenMartina Waldenberger hat sechs großformatige Acrylmalereien auf Leinwand angefertigt, bei...

  • 06.12.18
Leute
Kathrina Stemberger beim Verlesen des Manifestes vom Dach des Herrenseetheaters.
11 Bilder

Das European Balcony Project
Die Europäische Republik wurde ausgerufen

LITSCHAU (gr). Das "European Balcony Project" ist ein Kunstprojekt, das an über 100 (Theater-) Balkonen und öffentlichen Plätzen in Europa zeitgleich am Samstag, den 10. November die Europäische Republik ausrief. Hier im Bezirk fand dieses Ereignis im Herrenseetheater statt. Grundlage dafür war ein Manifest, geschrieben von Robert Manesse, Ulrike Guérot und Milo Rau, nachzulesen unter: https://europeanbalconyproject.eu/en/manifesto. Darin geht, dass es zwar eine gemeinsame Währung und einen...

  • 11.11.18
Lokales
Das Forschungsschiff RV Flora kreuzt quer über den Schlingermarkt. Die Besatzung sitzt auf "Markt bewegt", Astrid Straks temporärer künstlerischer Installation und Diplomarbeit.
2 Bilder

Schlingermarkt
Markt-Expedition mit dem Forschungsschiff RV Flora

Der Verein Stadtwurzel verwandelte den Floridsdorfer Schlingermarkt kurzerhand ins Forschungsschiff RV Flora. FLORIDSDORF. "Alle an Bord, die RV Flora legt jetzt ab", ruft Kapitän Gerald Straub. Aus allen Richtungen strömen Besatzungsmitglieder des Forschungsschiffs und Passagiere herbei – junge und alte Marktbesucher, die auf der abenteuerlichen Expedition durch Marktstandeln und Geschäftslokale dabeisein wollen. "Ziel unserer künstlerischen Reise ist es, sich gemeinsam mit mit den...

  • 22.10.18
Lokales
Das Skyspace Lech, ein einzigartiger Lichtraum am Berg, wurde von James Turrell entworfen. Rieder unterstützt das Kunstprojekt mit seinen Fassadenplatten.
4 Bilder

"Skyspace Lech"
Rieder unterstützt Kunstprojekt

MAISHOFEN. Der weltbekannte US-amerikanische Künstler James Turrell hatin Vorarlberg einen einzigartigen Lichtraum am Berg entworfen. Mit dem Skyspace-Lech erhält der Arlberg ein Kunstwerk, wo das Zusammentreffen von Himmel, Licht und Erde in der hochalpinen Landschaft erlebbar gemacht wird. Die Rieder Gruppe hat das Projekt großzügig unterstützt und über 12 m2 concrete skin Platten und 7 Formteile in der Farbe ivory für die Türelemente zur Verfügung gestellt. Der Künstler hat ein...

  • 18.10.18
Leute
Schülerinnen der Fachschule Halbenrain mit Helmut Machhammer (2.v.r.) und Vertretern der Gemeinde und des Tourismusverbands.

Schüler schufen Kunst für den Kräutergarten

Schülerinnen der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft in Halbenrain gestalteten nun Kunst. Und zwar gemeinsam mit dem Bildhauer Helmut Machhammer, dessen Skulpturenausstellung aktuell im "Werner Berg Museum" in Bleiburg zu sehen ist. Gearbeitet wurde an Ytong- Skulpturen, die den Kräutergarten im Park des Schlosses Halbenrain verschönern werden. Die Schülerinnen haben sich im Zuge des Projekts großteils mit Kräuternamen auseinandergesetzt bzw. jene in der Folge in ihre Werke...

  • 03.10.18
Lokales
Robert Poppernitsch, Manfred Bockelmann, Christine Meklin-Sumnitsch, Alex Samyi und zwei Asylwerber (von rechts)
2 Bilder

Zeichnen gegen das Vergessen

Neues Projekt mit dem Künstler Manfred Bockelmann startet im Herbst an der NMS Bleiburg. BLEIBURG. Der Künstler Manfred Bockelmann wird im kommenden Schuljahr mit Schülern der Neuen Mittelschule Bleiburg, mit Asylwerbern aus Bleiburg sowie Kindern und Jugendlichen des Kulturvereines Drava in der Gemeinde Neuhaus das Jahresprojekt „Zeichnen gegen das Vergessen“ umsetzen. Der Bruder des verstorbenen Sängers Udo Jürgens porträtiert seit mehr als zehn Jahren junge Menschen, die dem...

  • 03.09.18
Lokales
Künstlerin Fiona Crestani zeigt ihre Installation mit rollenden Kugeln im früheren Juwelier Hügler in Bad Gastein.
2 Bilder

Leuchtende Kugeln rollen im Bad Gasteiner Zentrum

BAD GASTEIN (aho). Weiß und blau leuchtende Kugeln, die im ehemaligen Juweliergeschäft Hügler im Badeschloss rollen, sorgen derzeit für neues Leben im Bad Gasteiner Zentrum. Das Kunstprojekt „Let’s get the ball rolling“ – die Bezirksblätter hatten bereits im Vorfeld darüber berichtet – wurde am Straubingerplatz mit einem 5.000-Euro-Stipendium des Landes und Sponsoren jetzt in die Tat umgesetzt. Kunst in der Auslage präsentieren Die gebürtige Neuseeländerin Fiona Crestani, die aktuell im...

  • 08.08.18
Leute
8 Bilder

„sommer-frische-kunst“ als Besuchermagnet 

BAD GASTEIN (rau). Bereit in seiner 9. Auflage stellte auch heuer das internationale „sommer-frische-kunst“ Projekt in Bad Gastein zwei Monate lang wieder einen begehrten Schauplatz der Kunstwelt dar. Inzwischen ist das Event auch zu einem bedeutenden Wertschöpfungsfaktor für den Tourismusort geworden, bei dem die Kunstschaffenden ihre Arbeiten schufen und präsentierten. Den Höhepunkt des Projektes bot auch heuer wieder das „Art Weekend“, der Kunstresidenz im alten Kraftwerk am Wasserfall mit...

  • 01.08.18
Lokales
19 Bilder

Internationale Künstler in Kritzendorf: Die Umwelt zur Kunst gemacht

Elsa Martini kuratierte das Projekt "terrain insecure 2" zum Thema Überschwemmungen in Kritzendorf. KRITZENDORF (mp). 30 Jahre ihres Lebens widmete die ausgebildete albanische Künstlerin und Kunstkuratorin Elsa Martini bereits ihrer Liebe zur Kunst, verwirklicht Kunstprojekte zu Themen, die ihr wichtig sind und organisiert Sozialprojekte auf ihren Low-Budget Reisen in arme Länder wie etwa Haiti. "Ich liebe das und das ist mein Leben", meint Martini. Rund sechs Monaten arbeitete sie an ihrem...

  • 01.08.18
Lokales
Die Künstler in Kritzendorf.

Internationale Künstler in Kritzendorf: Die Umwelt zur Kunst gemacht

KRITZENDORF (mp). Zehn Tage, seit 20. Juli, arbeiten elf Künstler aus verschiedenen Nationen in Kritzendorf gemeinsam mit dem Künstlerehepaar Elsa Martini und Erwin Maria-Hafner an einem Projekt mit dem Titel "terrain insecure 2" zum Thema Überschwemmungen. Darunter etwa die Kritzendorfer Künstlerin Petra Gell, der in Wien lebende Deutsche Joachim Keller, der Steirer Stephan Hafner, der ägyptische Universitätsprofessor für Grafikdesign Arshraf ElHady und der Inder Dibakar Das, unter anderem...

  • 25.07.18