Kunstinstallation

Beiträge zum Thema Kunstinstallation

Realisierten gemeinsam ein riesen Kunstprojekt, im Bild von oben nach unten: die beiden Künstler Lisa Krabichler und Peppi Spiss sowie die Vorstände der Raiffeisenbank St. Anton am Arlberg Mario Thurner und Josef Chodakowsky.
5

"Partner fürs Leben"
Einzigartiges Kunstprojekt in der Raiffeisenbank St. Anton am Arlberg

ST. ANTON. Eine überdimensionale Kunstinstallation, geschaffen vom Künstlerpaar Lisa Krabichler und Peppi Spiss, wurde in der Raiffeisenbank St. Anton enthüllt. Das heimische Geldinstitut setzt seit jeher auf Kunst und möchte – besonders auch in Zeiten wie diesen – Zeichen setzen. Zudem steht die Bank in allen Belangen als „Partner fürs Leben“ – das Kunstwerk wird zum Symbol dieses Mottos. Beitrag für kulturellen Bereich Nach dem Umbau der Raiffeisenbank St. Anton am Arlberg im Jahre 2019...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bischofsvikar Mag. Jakob Bürgler und Dr. Wolfang Halder präsentierten die künstlerische Intervention zum Besuchsverbot in der Innsbrucker Spitalskirche.
1

Gedanken
Anstoß für ein Umdenken

INNSBRUCK. Eine künstlerische Intervention in Spitalskirche thematisiert das coronabedingte Besuchsverbot in Altenheimen und Krankenhäusern und weist auf die große Bedeutung von sozialen Kontakten vor allem für ältere und kranke Menschen hin. tobrevshcusebUnverständlich ist nur der Name. „tobrevshcuseb“ ist der Titel einer Installation, die im gesamten Oktober in der Innsbrucker Spitalskirche zu sehen ist – Besuchsverbot von hinten gelesen. Augenscheinlich und unmittelbar verständlich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
"Serpentine - A Tourch of Heaven (and Hell)" lautet die heute eröffnete Ausstellung: Volker Bidmon (Abteilung Straßenbau, Land Kärnten), LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Grohag-Vorstand Johannes Hörl und Thomas Hörl von der Projektgruppe Lichthöhe.
2

Kunst am Bau
Temporäre Projekte entlang der Großglockner Hochalpenstraße

"Serpentine – A touch of heaven (and hell)" – fünf temporäre Kunstinterventionen entlang der Großglockner Hochalpenstraße FUSCH. Die Großglockner Hochalpenstraße ist ab sofort um eine künstlerische Facette reicher: Unter dem Titel „Serpentine – A touch of heaven (and hell)“ eröffnen fünf künstlerische Interventionen entlang der Straße neue Blickwinkel. Zu sehen sind die temporären Werke bis November 2022. "Wir sind froh, dass wir dieses außergewöhnliche Kunst-am-Bau-Projekt, immerhin in...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Aufrütteln sollen die Kunstinstallationen, die quer durch die Grazer Innenstadt zu finden sind.
2

Aufrüttelnde Kunstinstallationen:
Plakate, über die man "stolpern" muss

Wer zuletzt durch die Grazer Innenstadt spaziert ist, ist vielleicht über das eine oder andere Plakat mit auffallenden Sprüchen wie "Kunst Töten Verboten" gestolpert. Dahinter steckt das Installationsprojekt "Ban Bang"der Grazer Künstlerin Ada Kobusiewicz, die damit sozialen Machtmissbrauch anprangern und die freie Gesellschaft hinterfragen möchte. "Ban Bang ist meine Reaktion auf Machtmissbrauch, Einmischungin den privaten Raum, Korruption, Erniedrigung, Ungerechtigkeit. Die Prozesse, die mit...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
2 7

Wie ein Politiker zum Künstler wird
Stacheldraht und Plüschgetier

Der Innsbrucker Gemeinderat Gerald Depaoli von der Liste "Gerechtes Innsbruck" wurde nun auch zum Künstler und stellt seine erste Kunstinstallation zur "Belebung des Marktplatzes" auf. Vorgeschichte: Der Mandatar bedankte sich im Herbst mittels einer Videobotschaft bei einem unbekannten Täter dafür, dass er ein Kunstobjekt des Tierschutzaktivisten Chris Moser im Inn versenkt hatte. Der Staatsanwalt beurteilte diese vor mehreren Tausend Facebookfans veröffentliche Aussage als eine "Gutheißung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Mag. Monika Himsl
4

Corona und die Kunst
Coronaplatzl in St. Leonhard

In St. Leonhard am Hornerwald, also mitten im Waldviertel, gibt es seit kurzem das erste österreichische Coronaplatzl.Der bekannte Holzbildhauer Josef Gradner hat an einer Weggabelung seine Interpretation eines solchem gestaltet. Es gibt eine Bank aus einem Eichenstamm mit zwei getrennten Plätzen, hier ist wegen der Ansteckungsgefahr küssen verboten! Weiters wurde Corona symbolisch in einem Hügelgrab mit Kerze beerdigt. Zur Linken steht der Stuhl der Weisheit, hier kann man meditieren...

  • Krems
  • Josef Poindl
Wer hat DIE Idee für eine Watzlawick-Installation?
3

Kunst-Installation geplant
Wettbewerb für Paul Watzlawick

Anlässlich des 100. Geburtstages von Paul Watzlawick soll ihm zu Ehren eine Kunstinstallation in der Region Warmbad Villach aufgestellt werden. VILLACH. Im Juli 2021 würde der Villacher Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeut, Philosoph und Autor Paul Watzlawick seinen 100. Geburtstag feiern.  „Wir wollen diesen Weltbürger, der lange Zeit zwar in Kalifornien gelebt hat, aber immer sehr gerne in Warmbad Villach war, würdigen. Daher haben wir einen künstlerischen Wettbewerb...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Rund 300 Veilchen-Fotos reiht Karin Hannak an der Mauer in der Welser Bauernstraße.
3

Farbiges Projekt
Kunst zum Pflücken mitten in Wels

Die Welser Künstlerin Karin Hannak hat zur Aufmunterung in Corona-Zeiten ein farbenfrohes öffentliches Kunstprojekt gestartet. WELS. "Jeder von uns braucht jetzt Hoffnung, Liebe und Geduld", so Karin Hannak. "Und das Veilchen verkörpert dies." Deshalb hat sie in der Karwoche die Kunstinstallation "70 m Violets" gestartet: rund 300 Veilchen-Fotos, wiederablösbar an der Gartenmauer in der Bauernstraße in Wels-Rosenau. Die Bilder an einer desolaten Wand als Hinweis auf den aktuellen Zustand...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die MQ-Libelle landet doch erst im August.
1

Museumsquartier
Eröffnung der "MQ Libelle" wird verschoben

Die Eröffnung der "MQ Libelle" wird ebenfalls Opfer des Coronavirus. Diese ist nun auf August verschoben. NEUBAU. Aufgrund der aktuellen Situation wird der ursprüngliche Eröffnungstermin der "MQ Libelle" vom 21. April auf Dienstag, 25. August, verschoben.  "Momentan hat unser aller Gesundheit und die Rücksichtnahme aufeinander absoluten Vorrang", sagt MuseumsQuartier-Direktor Christian Strasser. Er freut sich schon darauf, Besucher nach der Corona-Krise ins MuseumsQuartier (MQ)...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Als Kuratorin reflektiert Katrin Bucher Trantow viel über Graz, die Gesellschaft, die Zukunft und Vergangenheit. Ab März lässt sie so manch historische Wunde durch eine Kunstinstallation schließen.

Grazer Klang der Kunst – Gefragte Frauen mit Katrin Bucher Trantow

Mit einer klangvollen Installation lässt die Kunsthaus-Kuratorin Katrin Bucher Trantow die Grazer aufhorchen. Seit 2003 lebt die gebürtige Schweizerin Katrin Bucher Trantow in Graz und holt Kunstinstallationen in den "Friendly Alien". Im Gespräch mit der WOCHE spricht die Kuratorin über Kommunikation und Hinhören. WOCHE: Was bedeutet Kunst für Sie? Katrin Bucher Trantow: Kunst ist Reflexion darüber, wie sich die Gesellschaft verändert, wie sie kommuniziert und wie wir leben. Kunst öffnet...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
EPHEMERE in der Spitalskirche
8

Gedanken
Tausende Ein-Centstücke sollen zum Nachdenken anregen

Mit Beginn der Adventzeit wird in der Spitalskirche – die Kirche im Herzen der Stadt - das Lichtkunstwerk EPHEMERE der deutschen Künstlerin Julia Bornefeld gezeigt. Die multimedial arbeitende Künstlerin bringt während der Advent- und Weihnachtszeit durch das Objekt Licht in die Spitalskirche und inspiriert die BesucherInnen im Besonderen über die Verwendung und Wertigkeit des Geldes nachzudenken. INNSBRUCK. EPHEMERE ist zusammengesetzt aus tausenden Ein-Centstücken. Das Objekt erinnert...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Katrin Hornek und Judith Unterpertinger (v.l.) öffnen die Brigittenauer Brücke für ihr Projekt "Modified Grounds".
2

Brigittenau und Floridsdorf
Kunstprojekt belebt die Brigittenauer Brücke neu

Das Projekt "Modified Grounds" verwandelt das Innere der Brigittenauer Brücke in einen multimedialen Erlebnisraum.  BRIGITTENAU/FLORIDSDORF.  Die Brigittenauer Brücke wurde 1982, noch vor dem Bau der Donauinsel, errichtet. Als sechsspurige Straßenbrücke ist sie nicht nur eine wichtige Verkehrsverbindung zwischen dem 20. und 21. Bezirk, sondern verfügt auch über Geh- und Radwege. Die Brigittenauer Brücke wird täglich von etlichen Menschen genutzt, doch weiß kaum jemand, was sich im Inneren...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Kunstinstallation von Bernhard Wolf

Eröffnung
"KunstQuadrat 2019" im Maria Saaler Dom

Am Sonntag, 13. Oktober wird das Projekt "KunstQuadrat 2019" eröffnet. Motto: Gebrochenheit, Reflexion und der/das ganz Andere. MARIA SAAL. Für die diesjährige Kunstinstallation zeigt sich der gebürtige Klagenfurter Künstler Bernhard Wolf, der in Graz lebt und arbeitet, verantwortlich. Das Projekt wird am Sonntag, dem 13. Oktober, im Rahmen des von Stiftspfarrer Josef-Klaus Donko gefeierten Gottesdienstes um 10 Uhr in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Saal eröffnet. Motto des Projektes...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Sehr zufrieden: LH Peter Kaiser, Philipp Blom, Bgm. Maria-Luise Mathiaschitz, Max Peintner, Klaus Littmann, Herbert Waldner und Enzo Enea
1 1 174

Eröffnung der Kunstinstallation
FOR FOREST - Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur

Hohe Promi-Dichte bei Eröffnung. Rund 7000 Besucher trotzten den widrigen Wetterverhältnissen. Wieder sehr großes internationales Medieninteresse. KLAGENFURT (bk). Nun war es soweit. Mit großer Spannung wurde die Eröffnung des Kunstprojektes „For Forest - Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur“ im Klagenfurter Wörthersee-Stadion erwartet. Trotz der unwirtlichen Witterungsverhältnisse pilgerten lt. Veranstalter rund 7000 Besucher ins Stadion um sich das aus 299 Bäumen bestehende...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Bernhard Knaus
Die sogenannten "Zeilenhäuser" im Leobener Stadtteil "Am Lerchenfeld" sollen für Mieter noch attraktiver gestaltet werden.
4

Eine Imagekorrektur für Leoben-Lerchenfeld

LEOBEN. "Wir wollen die Lerchenfelderinnen und Lerchenfelder stolz auf ihr Siedlungsgebiet machen, sie sollen sich mit ihrer Wohngegend identifizieren", sagt der Leobener Vizebürgermeister Maximilian Jäger, der als Wohnungsreferent auch für die Vergabe der rund 1.200 Gemeindewohnungen in diesem Stadtteil zuständig ist. "Durch regelmäßige Sanierungen und Adaptierungen ist es gelungen, den Standard in vielen dieser Wohnungen deutlich zu heben. Uns ist es besonders wichtig, dass die Mieter in...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Die Gruppe der Zuseher schaut auf die Kunstinstallation "Honighimmel"
4

Honighimmel
Land in dem Milch und Honig fließen

In der Kollegienkirche tropft Honig von der Decke. SALZBURG (sm). An einer dünnen Schnur tropft Honig, von der Kuppel der Kollegienkirche, hinab in eine große goldene Schale. Das Kunstprojekt "Honighimmel" der Salzburger Künstlerin Sonja Meller läuft noch bis 28. Juni. „Ich will mit dem perlenden Honigstrahl einerseits den zeitlichen Verlauf, andererseits die vertikale Achse, die versucht, eine Verbindung zwischen Himmel und Erde herzustellen, visualisieren“, so Meller.  In der Kuppel der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Wiener Rathaus, Hauptturm. Entwurf für eine temporäre Gedenkinstallation. Umhüllung des Gerüstes mittels bedruckbarer Sandstrahlnetze. 2019 ©: Memory Gaps
1 3 2

Kunstinstallation Wiener Rathaus
Bernsteins Tränen auf dem Wiener Rathaus

Die digitale Kunstinitiative Memory Gaps legt einen Entwurf für die Gestaltung des umhüllten Hauptturmes des Wiener Rathauses vor. Äußerer Anlass des künstlerischen Entwurfes sind die in Kürze beginnenden Renovierungsarbeiten am Hauptturm des Wiener Rathauses. Während der Arbeiten an der Fassade, die Informationen zufolge bis etwa Jahresende 2019 andauern könnten, empfiehlt Memory Gaps eine Gestaltung der Oberfläche des Baugerüstes. Aufgrund der Gerüsthöhe am 98 Meter hohen Hauptturm (mit...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Gerd Traxler
Die moderne Kunstinstallation in der Wolfsberger Markuskirche kann jeden Tag bewundert werden.

Wolfsberg
Kunstinstallation in Markuskirche

Während der Fastenzeit kann in der Markuskirche in Wolfsberg eine moderne Kunstinstallation betrachtet werden. WOLFSBERG. In der Fastenzeit lädt die Stadtpfarre Wolfsberg zur Betrachtung einer modernen Kunstinstallation in die Markuskirche ein. Der verhüllte Altarraum und das Kunstwerk von Lisa Huber bilden eine einmalige Kombination zwischen Trauer und Hoffnung. Die Kunstinstallation "Besiegte Dunkelheit" mit dem Holzdruck von Huber spielt eine zentrale Rolle und konnte am Aschermittwoch...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Tanja Jesse

Passivenergiepavillon: Kunstinstallation ist bald Geschichte

Die Kunstinstallation der anderen Art wird wieder abgebaut HEIDENREICHSTEIN. "Gerade in diesem Sommer spüren wir die Auswirkungen des Klimawandels. Er ist nicht mehr rückgängig zu machen, auch nicht zu stoppen. Und wir alle tragen dazu bei mit Verschwendung von Energie und den Ressourcen dieser Erde und unserem Müll. So befindet sich die weltweit größte Deponie für Elektroschrott (auch aus Europa, auch aus Österreich) in Afrika, genauer in Ghana – angeblich (eben nicht) fachgerecht entsorgt....

  • Gmünd
  • Bettina Talkner

Das Kreuz steht im Dom im Mittelpunkt

INNENSTADT. Die Kunstinstallation in der Domkirche für die Fastenzeit 2018 hat das „Kreuz“ im Zentrum. Unter dem Titel "Das Kreuz im weg" hat der Kärntner Künstler Brandy Brandstätter ein aus Metallstäben gebildetes Kreuz gleichsam als Hindernis in den Mittelpunkt der Domkirche gestellt. Die 129 Metallstäbe mit einer Länge von insgesamt mehr als einem halben Kilometer formen aus der Vogelperspektive betrachtet ein lateinisches Kreuz. Die Länge der Rohre ist von Westen (Kircheneingang) nach...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Mucher
Die Türe von Reinhold Neururer ist im Rahmen einer Kunst-Installation in Lech Zürs am Arlberg zu sehen.
3

"Türe" – Kunst am Grünen Ring

Eine temporäre Kunst-Installation mit 9 Türen wurde am Etappenwanderung "Der Grüne Ring" in Lech Zürs am Arlberg aufgestellt. LECH/ZÜRS. Hinter der schlichten Bezeichnung „TÜRE“ versteckt sich eine Kunst-Installation, die für drei Jahre jeweils in den Sommermonaten entlang der Etappenwanderung „Der Grüne Ring“ in Lech Zürs ausgestellt ist. 9 Türen, gestaltet von 9 Künstlern aus fünf Nationen, wurden direkt an der Wanderroute auf über 2000 Meter Seehöhe an den unterschiedlichsten Stellen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Johannes Vogel, Cyanometer, Alle Farben des Himmels, Klanglicht 2017, Graz
31 30 49

Klanglicht 2017 - Graz

Tausende Gäste besuchten die Veranstaltung, in der gesamten Grazer Altstadt und staunten über die vielen Kunstinstallationen der Künstlerinnen und Künstler.

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
"Kunst im öffentlichen Raum": Mit der U-Bahn nach Fieberbrunn?
1

Mit der U-Bahn nach Fieberbrunn?

Tirol wird fiktiv an ein globales U-Bahnnetz angebunden. FIEBERBRUNN (red.). Tirol bekommt eine U-Bahn, die das gesamte Bundesland durchmisst. Die erste "Station" wird am 13. Jänner um 16 Uhr in Fieberbrunn (neben der Pfarrkirche) eröffnet. Das Künstlerduo joechlTRAGSEILER installiert bis Ende Jänner insgesamt zwei U-Bahnsymbole und eine Audioinstallation. Damit wird Tirol fiktiv an ein globales U-Bahnnetz angebunden. Weitere Stationen ab Ende Jänner 2017: Innsbruck, Boznerplatz, und St....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Elisabeth Schwenter
Beim Kunstprojekt „Linzer Höhenrausch“ gab es dieses Jahr eine Videoinstallation. Dabei wurde gefilmt wie sich ein Gesicht im Wasserspiegel von zwei Händen verändert wenn das Wasser zwischen den Fingern versickert. Schließlich ist das Gesicht ganz aufgelöst.

Ein treffendes Video über die Erfahrung von Vergänglichkeit.

Auch Jesus erinnert im Evangelium an die Begrenztheit des äußeren Lebens.

ER möchte unsere Wachsamkeit und Ausdauer für das Bleibende des inneren Lebens stärken.

Mögen wir im eigenen Leben

was bleibt?

Wo: Ursulinenhof, Landstr. 31, 4020 Linz auf Karte anzeigen

  • Linz
  • Albert Pichler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.