Neujahrsempfang in der Krobatinkaserne

Oberst Johannes Nußbaumer (Bildmitte) beim Neujahrsempfang mit Vertretern der örtlichen Vereine und der Einsatzorganisationen.
4Bilder
  • Oberst Johannes Nußbaumer (Bildmitte) beim Neujahrsempfang mit Vertretern der örtlichen Vereine und der Einsatzorganisationen.
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

ST. JOHANN (aho). Zum Neujahrsempfang lud Bataillonskommandant Oberst Johannes Nußbaumer in die Krobatinkaserne in St. Johann. Zahlreiche Pongauer Politiker, militärische Vertreter und Vereinsabordnungen folgten der Einladung und ließen gemeinsam das Jahr 2016 Revue passieren. In seinem Jahresrückblick hob Nußbaumer mit dem 80-Jahr-Fest und der IKT-Sicherheitskonferenz zwei besondere Highlights des abgelaufenen Jahres hervor.

Auch in die neue Struktur gab der Bataillonskommandant Einblicke. So wurden 2016 etwa 690.000 Euro in die Infrastruktur – z.B. in die Sporthalle und die Sanitäranlagen – investiert. Stolz ist Nußbaumer darauf, dass zukünftig weitere 31 Arbeitsplätze (12 im Kommando und 19 in der elektronischen Kampfführung) geschaffen werden. "Die Personaloffensive durch Bundesminister Doskozil macht sich bemerkbar. Personal könnten wir allerdings trotzdem noch genug brauchen. Aktuell sind 40 Stellen nicht besetzt", sagt Nußbaumer. Das Bundesheer habe sich derzeit – unter anderem durch bessere Bezahlung, einfachere Aufnahmekriterien, verkürzte Unteroffiziersausbildung ect. – zu einem besonders attraktiven Arbeitgeber entwickelt, wie Nußbaumer betont.

Im Zuge der Veranstaltung begrüßte Oberstleutnant Emanuel Frizzi auch offiziell die Neuzugänge in St. Johann, darunter zwei Offiziere und sechs Unteroffiziere. Anwesend waren allerdings nur vier von ihnen: "Einige waren während der Veranstaltung für die Weltcup-Vorbereitungen in Zauchensee im Einsatz", sagt Frizzi.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Alexander Holzmann aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.