Werfen: Schwierige Bergung eines schwerverletzten Kletterers

Vom Throntal aus konnte der Rettungshubschrauber den schwerverletzten Kletterer in das Landeskrankenhaus Salzburg fliegen.
  • Vom Throntal aus konnte der Rettungshubschrauber den schwerverletzten Kletterer in das Landeskrankenhaus Salzburg fliegen.
  • Foto: Bergrettung Werfen
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Ein deutscher Kletterer verletzte sich durch herabstürzende Felsbrocken am Großen Fieberhorn schwer. Er konnte nach einer aufwändigen Bergung durch die Werfener Bergretter ins Unfallkrankenhaus gebracht werden.

Die Werfener Bergretter wurden am Dienstag, 28. Juli alarmiert. Ein deutscher Kletterer war in der letzten Seillänge in der Kletterroute „Panorama“ (V+) während des Standplatzbauens beim Großen Fieberhorn (2276m) durch einen herabstürzenden Felsbrocken am linken Bein verletzt worden.

Der 23-jährige Deutsche hatte schwere und stark blutende Verletzungen erlitten, doch ein Rettungshubschrauber konnte wegen starkem Nebel trotz mehrmaliger Versuche nicht zum Unfallort fliegen.

Daher stiegen 17 Werfener Bergretter und der Hüttenwirt der Werfenerhütte teilweise zu Fuß zum Verletzten auf. Auch der Notarzt der Flugrettung Martin 1 begleitete die Bergretter. Gemeinsam versorgten sie den Mann zuerst vor Ort und ließen ihn möglichst schonend in einer Seilbergung 250 Meter ins Throntal ab. Von dort konnte der Rettungshubschrauber, als der Nebel ganz kurz aufriss, den schwerverletzten Kletterer in das Landeskrankenhaus Salzburg fliegen.

Für die Werfener Bergretter war der Einsatz erst gegen 23 Uhr beendet.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen