Olympiasiegerin Andrea Fischbacher jagt nun dem runden Leder hinterher

Hochkonzentriert auch am grünen Rasen
3Bilder

Frauenliga statt Skiweltcup

Andrea Fischbacher aus Eben im Pongau errang in ihrer Karriere als alpine Skirennläuferin einige Erfolge. Den Höhepunkt feierte sie dann bei den Olympischen Winterspielen im kanadischen Vancouver 2010. Dort errang sie souverän die Super G Goldmedaille vor Tina Maze und Lindsey Vonn.

Vor 2 Jahren beendete die 32 jährige Pongauerin ihre Karriere und seit kurzem jagt sie beim Lieferinger SV dem runden Leder hinterher.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen