Umstellung: 383 LEDs erhellen Wolfsgraben

Sparsam und zeitgemäß: Die Gemeinde Wolfsgraben hat die Beleuchtung umgestellt.
  • Sparsam und zeitgemäß: Die Gemeinde Wolfsgraben hat die Beleuchtung umgestellt.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bettina Talkner

WOLFSGRABEN (red). Selbst im dichten Nebel und in stockdunkler Nacht ist es nun hell: "Die Straßenbeleuchtung in Wolfsgraben wurde innerhalb einer Bauzeit von fünf Monaten komplett auf LED umgestellt", freut sich Bürgermeisterin Claudia Bock.
Mit 383 Lichtpunkten wurde eine sparsame und zeitgemäße Beleuchtung geschaffen. Vereinfacht und reduziert wurde auch die Steuerung der einzelnen Stränge. Alle Straßenzüge werden von zehn Steuereinheiten gesteuert. Umgestellt wurde auch der Zeitpunkt zu dem sich das Licht einschaltet. Früher wurden Dämmerungsschalter verwendet, jetzt erfolgt das Einschalten über die Uhrzeit. Die Kosten dafür belaufen sich auf 369.706,02 Euro.

Nun auch Roppersberg beleuchtet

Zusätzlich wurde der Roppersberg ebenfalls in das Beleuchtungsprogramm aufgenommen. Insgesamt sechs Leuchten wurden zu einem Preis von 9.723,72 Euro installiert. Bei der Übergabe der Straßenbeleuchtung durch die Firma AES konnten sich die Vertreter der Gemeinde von der ordnungsgemäß fertiggestellten Anlage überzeugen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen