Mehr Sicherheit an der B1 beim Gablitzer Sportplatz – erster Erfolg von Bürgermeister Michael Cech

Vor 2 Wochen hat der Gablitzer Bürgermeister Michael Cech Landesstraßenverwaltung und Bezirkshauptmannschaft ersucht, dringend eine Lösung für die Verbesserung der Verkehrssicherheit an der B1 im Bereich der Sportplatzstraße zu finden.

Durch die dort angesiedelten Vereine (Sportverein, Modell Racing Club, Hundeabrichteplatz) sowie den Beachvolleyballplatz und die Skaterbahn besuchen vor allem zahlreiche Jugendliche den Bereich.
Durch die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h sowie das Fehlen einer Abbiegespur kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen.
Zuletzt sogar zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Nun kann der Gablitzer Bürgermeister einen ersten Erfolg verbuchen.
Die Landesstraßenverwaltung hat zu einem Lokalaugenschein am 29. August eingeladen, somit erhält die Gemeinde sehr kurzfristig die Möglichkeit vor Ort auf ihr Anliegen hinzuweisen.

Bgm. Cech: „Es gab bereits einmal die Initiative der Marktgemeinde, diese wurde jedoch mit dem Hinweis zurück gewiesen, dass die gefahrenen Geschwindigkeiten nicht übermäßig hoch wären. Jeder, der jedoch selbst öfter auf den Sportplatz fährt weiß, dass das erlaubte Tempo 100 dort schon alleine viel zu hoch ist. Und zahlreiche Raser kommen noch mit weit mehr Geschwindigkeit vom Riederberg runter.“

Die Forderung des Bürgermeisters; Temporeduktion ab der Einfahrt zur Laabacher Schenke auf 70 und zusätzlich eine Abbiegespur auf der B1 in die Sportplatzstraße in Richtung Riederberg..

Cech: „Verkehrssicherheit vor allem für die Jugend muss absoluten Vorrang haben, die Gemeinde beteiligt sich auch gerne an notwendigen Investitionen, aber an dieser Stelle muss dringend etwas geschehen, bevor nochmals ein tödlicher Unfall geschieht. Ich hoffe, dass unsere Partner in Land und Bezirk die Notwendigkeit verstehen und uns diesmal unterstützen. Ich werde auf jeden Fall so lange keine Ruhe geben, bis diese Gefahrenstelle endgültig entschärft ist.“

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Marlene Kahler blickt auf eine tolle Olympia-Premiere mit zwei österreichischen Rekorden zurück.
Video 3

Exklusive Videos von Marlene Kahler und Gustav Gustenau
Tolle Rekorde und letzte Vorbereitungen: NÖ Olympia-Show vom 29.06.2021 (Video!)

Heute bei Näher dran an Olympia: während die eine bereits für Ö-Rekorde bei Olympia gesorgt hat, bereits sich ein anderer noch in Ruhe auf seinen großen Einsatz in Tokio vor – exklusive Videobotschaften von Marlene Kahler und Gustav Gustenau sowie vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Felix Auböck belegte im heutigen Finale über 800 Meter Freistil den siebenten Platz und bleibt somit leider ohne Olympia-Medaille. Der Tempoverschärfung der schnellsten Schwimmer konnte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen