Gablitzerin informierte in Wr. Neustadt über neue Verbraucherrechte

WR. NEUSTADT / GABLITZ (red). Die Wirtschaftskammer Wr. Neustadt lud die Unternehmer des Bezirks zu einem informativen Abend zu den seit 13. Juni diesen Jahres geltenden Verbraucherrechten ein. Rechtsanwältin Nina Ollinger aus Gablitz stellte die Neuerungen im Konsumentenschutzrecht anschaulich dar, zeigte die neuen Pflichten der Unternehmer auf und gab diesbezüglich Handlungsempfehlungen ab: „Nichts wird so heiß gegessen wie gekocht. Die neuen Regelungen werden in den nächsten ein bis zwei Jahren auch den Verbrauchern bekannt sein. Es wird den Unternehmern damit zunehmend leichter fallen, ihren Informationspflichten im Arbeitsalltag reibungslos nachzukommen.“ Obmann Erich Panzenböck freute sich über die hohe Besucherzahl und die vielen Fragen der Teilnehmer: „Als Unternehmer müssen wir viele Vorschriften kennen und beachten. Viele nutzten heute die Chance, um sich über eine weitere Neuerung zu informieren.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen