03.07.2017, 12:01 Uhr

Buntes Kindergarten-Abschlussfest im SeneCura Purkersdorf gefeiert

Hochkonzentriert genießt Annika ihren Ritt auf Aragon, geführt von „Herrchen“ Laurenz Bodendorfer. (Foto: SeneCura)
PURKERSDORF. Am 28.06.2017 war es wieder einmal so weit, schweren Herzens verabschiedete das SeneCura Purkersdorf „seine“ Kinder des NÖ Landeskindergartens IV Purkersdorf SeneCura in die Sommerferien. Traditionell gibt es zu diesem Anlass immer ein großes Gartengrillfest für „Jung und Alt“. Auch dieses Jahr durfte das Pony nicht fehlen, das stets der Höhepunkt für die Kinder ist.


Bravouröse Aufführung der Kids

Aber kein Abschlussfest vergeht, ohne dass die Kinder zeigen, was sie schon alles können. Schon seit langem übten sie und es gab eine bravouröse Aufführung die keine Wünsche offen ließ: Es wurde „Die kleine Raupe Nimmersatt“ vorgeführt, zwei Lieder – davon eines in Englisch – gesungen und mit einigen Bewohnerinnen ein Sitztanz aufgeführt. Sowohl die Eltern, die Bewohnerinnen und Bewohner, Bürgermeister Karl Schlögl, der es sich wieder nicht nehmen ließ, das Fest zu besuchen und MitarbeiterInnen waren hellauf begeistert.

Pony als Kinder-Highlight

Danach gab es für die Kinder aber kein Halten mehr, Pony Aragon, ein Fjord-Isländer-Mix, der schon lange in der therapeutischen Arbeit tätig und ein ganz toller Partner ist, wartete schon auf seinen Einsatz. Geduldig trabte Aragon seine Runden im Garten des SeneCura Sozialzentrums und ließ bei den Kleinen die Herzen höher schlagen. Aber auch die Bewohner und Bewohnerinnen erfreuten sich an dem Pony, das es sichtlich genoss, von den vielen kleinen und großen Händen gestreichelt zu werden.

Währenddessen zauberten die MitarbeiterInnen der Küche ein sensationelles Grillbuffet und für die Süßen unter den BesucherInnen wurde Eis ausgeteilt.
Am Ende des Nachmittags waren dann alle, BewohnerInnen des SeneCura, Kindergartenkinder und auch Pony Aragon rechtschaffend müde und konnten auf wunderschöne Stunden zurück blicken.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.