28.11.2016, 13:01 Uhr

Ehrung der Singgemeinschaft Pressbaum

Ehrung der Singgemeinschaft Pressbaum
Die einzigartige Chorvereinigung unserer Stadt feiert heuer ihr insgesamt 60 jähriges Bestehen. Gegründet wurde die Singgemeinschaft von der Lehrerin Annemarie Frauenhofer aus dem Schulchor auf der Festung Hohensalzburg beim Bundesjugendsingen 1956.
Weitere Schülerinnen folgten in den Frauenchor, der bei vielen öffentlichen und auch kirchlichen Anlässen auftrat und stets auf ganz besondere Art für eine musikalische Umrahmung sorgte. Es gab auch Auslandsauftritte, wie das Europäische Jugendmusikfestival 1964 in Neerpelt (Belgien), wo der erste Preis gewonnen wurde.
Im selben Jahr kehrte Frau Annemarie Frauenhofer zum Unterricht in ihre Heimatstadt Herzogenburg zurück, führte jedoch die wöchentliche Chorleitung in Pressbaum weiter. Wegen Hochzeiten und Verpflichtungen rund um die Erziehung von Kindern wurden die Intervalle der Proben größer.
Seit 1995 ist Frau Monika Pabeschitz die Chorleiterin. Der Kontakt zu Frau Annemarie Frauenhofer wurde immer gehalten. Seit 2005 werden auch Sing- und Wanderwochen in den Bergen organisiert. Gehört wurde die gelebte Freude an der Musik von der Singgemeinschaft Pressbaum heuer zum Beispiel beim Dirndlgewandsonntag oder bei feierlichen Gottesdiensten wie am ersten Adventsonntag.
Deswegen war es der Stadtgemeinde Pressbaum auch ein wichtiges Anliegen, alle Sängerinnen und die Chorleiterinnen aus Anlass des 60 jährigen Bestehens der Singgemeinschaft mit Dank und Anerkennung für die Bewarhung des österreichischen Liedgutes zu ehren. Außerdem erhielten die Chorgründerin, Frau Annemarie Frauenhofer, und die Chorleiterin, Frau Monika Pabeschitz, jeweils das Große silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Stadtgemeinde Pressbaum. Herzliche Gratulation!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.