Nachruf
Pfarrer Herbert Kassebacher ist verstorben

Pfarrer Herbert Kassebacher ist im 72. Lebensjahr verstorben.
  • Pfarrer Herbert Kassebacher ist im 72. Lebensjahr verstorben.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

EHRWALD/BIBERWIER (rei). Herbert Kassebacher war über viele Jahre ein treuer Begleiter der christlichen Gemeinschaft in Ehrwald und in Biberwier. Längst hatte er das Pensionsalter erreicht, doch erst mit 1. Oktober 2020 trat der Priester tatsächlich im Ruhestand. Zeit, um diesen zu genießen, blieb ihm leider keine. Am 11. Oktober erlag er im 72. Lebensjahr einer schweren Krankheit.

Herbert Kassebacher wurde am 2. November 1948 als erstes von acht Kindern in Abfaltersbach (Osttirol) geboren. Nach dem Theologiestudium und dem Priesterseminar in Innsbruck spendete ihm Bischof Paulus Rusch 1974 in der Stiftskirche Wilten die Priesterweihe.

Seit 1983 Pfarrer in Ehrwald und Biberwier

Er wirkte als Kooperator in Telfs und Schwaz und wurde 1983 zum Pfarrer von Ehrwald und Biberwier bestellt. Groß war sein Bestreben, für alle Menschen da zu sein. Zeit seines Lebens war ihm die Kinder- und Jugendarbeit ein großes Anliegen. Legendär waren die von ihm organisierten Ministrantenlager. Liebevoll sorgte er sich um die Pflege und Erhaltung der Kirchen und Kapellen seiner Pfarren.

Pfarre wird jetzt interimistisch geführt

Die Entscheidung, wer die beiden Pfarren langfristig von kirchlicher Seite in die Zukunft führt, gibt es noch nicht. Dekan Franz Neuner hat die interimistische Leitung übernommen. Seelsorgliche Aufgaben übernimmt bis 31. Dezember 2020 als Vikar Sinto Porathur, der in Ehrwald wohnen wird.

Zur Sache

In der römisch-katholischen Kirche ist ein Pfarrvikar ein Priester, der einen Pfarrer bei der Seelsorge in einer Pfarrei unterstützt oder dauerhaft einer Quasipfarrei vorsteht, jedoch ohne den Rechtsstatus eines Pfarrers zu besitzen.
Quelle: Wikipedia

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen