Prüfzentrum eröffnet
ARBÖ nahm Servicezentrum in Lechaschau in Betrieb - mit VIDEO

Pascal Prantl (Werkstattleiter Imst), Mathias Margreiter (Betriebsleiter Tirol), Tirol-Präsident Eduard Fleischhacker und Thomas Metzner (Werkstattleiter Lechaschau) im neuen Prüfzentrum.
  • Pascal Prantl (Werkstattleiter Imst), Mathias Margreiter (Betriebsleiter Tirol), Tirol-Präsident Eduard Fleischhacker und Thomas Metzner (Werkstattleiter Lechaschau) im neuen Prüfzentrum.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

LECHASCHAU (rei). "Der letzte weiße Fleck auf der Landkarte ist jetzt verschwunden", freut sich Eduard Fleischhacker, Präsident des ARBÖ-Tirol. Er war ins Außerfern gekommen, um das insgesamt 91. Prüfzentrum des Autofahrerclubs seiner Bestimmung zu übergeben.
Pläne für eine Standorteröffnung im Außerfern gab es schon lange, nun konnte dieser Wunsch in die Tat umgesetzt werden.
Das Prüfzentrum wurde im Werkstätten-Gebäude der Firma Strasser in Lechaschau, in der Lechtaler Straße, eingerichtet.
Zuvor wurden diverse Umbauten getätigt. Auf rund 1000 Quadratmetern Fläche steht nun eine hochmoderne Prüfstraße zur Verfügung. Zwei weitere Werkstattplätze ergänzen die Arbeitsmöglichkeiten.
In Zukunft wolle man sich als professioneller und schneller Mobilitätspartner im Bezirk Reutte präsentieren, so ARBÖ-Betriebsleiter Mathias Margreiter.

Wieviele Mitglieder der ARBÖ im Bezirk hat, konnte bei der Eröffnung nicht gesagt werden, da im Moment die Bezirke Imst und Reutte gemeinsam geführt werden. In diesen beiden Bezirken sind es derzeit aber etwa 5000. Eines der Ziele für die Zukunft ist es, eine eigenen Bezirksgruppe Außerfern aus der Taufe zu heben. Durch den neuen Stützpunkt in Lechaschau - es ist der zehnte in Tirol - sollen die Mitgliederzahlen im Außerfern rasch steigen.
Das neue Prüfzentrum, ein 24-stündiger Pannendienst und ein moderner Fuhrpark bei den Leihwagen sollen dazu beitragen, dass dies gelingt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen