Lärmstudie
Ticketsystem soll Motorräder einbremsen

Moll, Leitgeb und Kotz wollen weitere Erhebungen zum Motorradverkehr im Außerfern.
  • Moll, Leitgeb und Kotz wollen weitere Erhebungen zum Motorradverkehr im Außerfern.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

AUSSERFERN (rei). Die NEOS hatten im Tiroler Landtag jenen Antrag eingebracht, der letztlich zur Erstellung der Lärmstudie  zum Motorradverkehr im Bezirk Reutte führte. Die Ergebnisse liegen nun vor (wir berichteten).

NEOS-Verkehrssprecher Andreas Leitgeb und die beiden Bezirksvertreter Heinz Kotz und Markus Moll sehen die Ergebnisse als "ernüchternd". Die 228 Seiten lange Studie sei sehr aussagekräftig, findet Leitgeb. 
Ehe man nun aber konkrete Maßnahmen angehen kann, brauche es ergänzende Erhebungen, heißt es von Seiten der NEOS.
Grundsätzlich sei man gegen ein generelles Fahrverbot für Motorräder, sehr wohl aber für beschränkende Maßnahmen, etwa eine Reglementierung. Nur eine bestimmte Anzahl an "Tickets" solle man pro Tag vergeben, so die Idee. Diese Tickets könnte man im Internet reservieren. Ist das Kontingent weg, darf niemand mehr fahren. Die Überwachung, so die Idee, könnte elektronisch erfolgen.
Betroffen davon wären alle Motorradfahrer. Nur jene mit E-Motorrädern und der Berufsverkehr solle ausgenommen werden. Beim reinen Freizeitverkehr wären aber auch alle Außerferner in die Regelung mit einzubeziehen.

Autor:

Günther Reichel aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen