Reutte beginnt Meisterschaft mit einem Sieg, Vils holt Punkt
Der FC Schretter Vils startet mit einem neuen Trainer Duo in die neue Saison

FC Schretter Vils spielte unentschieden gegen den  SV Fritzens mit 1:1
14Bilder
  • FC Schretter Vils spielte unentschieden gegen den SV Fritzens mit 1:1
  • hochgeladen von Filomena Ausserhofer

LANDESLIGA WEST

FC Vils – Fritzens 1:1 (1:0) VILS. Anschreiben konnte auch der FC Vils zu Haus gegen Fritzens. In einer offenen Partie gelang Mathias Wörle kurz vor der Pause der Führungstreffer und diesen konnte Vils auch bis zur 70. Minute verteidigen. Dort erzielten die Gäste den Ausgleich zum 1:1 und mit diesen Stand und einer fairen Punkteteilung trennten sich schließlich beide Mannschaften nach dem Schlusspfiff.
Dieses Wochenende wurden auch die Trainer der ersten Kampfmannschaft, Stefan Haid und Franz Wachter und der Spieler Alexander Wagner die in der vergangen Saison aufgehört haben verabschiedet. Als Würdigung ihrer langjährigen Leistungen für den FC Schretter Vils bekam Franz Wachter und Stefan Haid die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Das neue Trainerteam der ersten Kampfmannschaft ist Fredi Singer (Trainer) und Thomas Probst (Co-Trainer). Mit diesem Neuanfang endet jedoch auch eine langjährige Ära für den FC Schretter Vils so führten die beiden Trainer Stefan Haid und Franz Wachter die Truppe über ein ganzes Jahrzehnt durch viele sportlichen Höhen und Tiefen.

FC Schretter Vils 1b : SPG Pians/Strengen – 0:1 (0:1)

Reutte – SPG Prutz/Serfaus (3:2 (2:1) REUTTE. Gleich mit einem Auftaktsieg konnte der SV Reutte auf eigener Anlage die Meisterschaft beginnen. Spannend verlief die Partie und beide Mannschaften zeigten sich zu Beginn ebenbürtig. Burak Demirel erzielte nach einer knappen halben Stunde das 1:0 für die Reuttener, drei Minuten später praktisch im Gegenzug hieß es aber schon 1:1. Quasi in der Nachspielzeit der ersten Hälfte dann wieder Reutte, Treffer durch Dominik Scheucher und mit 2:1 ging es in die Kabinen. Nach dem Wechsel waren die Hausherrn dann etwas dominierender als die Gäste aus Prutz/Serfaus und konnten in der 65. Minute durch Olcay Kocak zur 3:1 Führung ausbauen. Reutte hatte nun das Spiel im Griff, auch wenn in der 87. Minute die Gäste noch den Anschlusstreffer erzielten und dadurch die letzten Minuten noch etwas turbulent verliefen.

ERSTE KLASSE WEST

Reutte 1b – Prutz/Serfaus 1b 1:2 (1:2) REUTTE. Im Gegensatz zur Kampfmannschaft konnte sich Reutte 1b gegen die Mannschaft aus Prutz/Serfau 1b nicht durchsetzen. Nach einer viertel Stunde waren die Gäste bereits mit 0:2 in Führung, die Hausherrn konnten dem wenig entgegen setzen, erzielten aber doch noch kurz vor dem Wechsel durch Enes Alan den Anschlusstreffer zum 1:2. Nach der Pause dann wenig Höhepunkte, etwas Hektik noch in den Schlussminuten, es blieb aber bei der 1:2 Niederlage für die Reuttener 1b.

Union Innsbruck 1b – Zugspitze 4:2 (0:0) INNSBRUCK. Auch wenn die Mannschaft der Ehrwalder in einer wenig spektakulären Halbzeit gut mithalten konnten mit der Union 1b, doch am Ende gab es leider keine Punkt auswärts abzuholen für die Zugspitzler. In der zweiten Halbzeit waren die Hausherrn aus Innsbruck einfach die bessere Mannschaft, auch wenn Daniel Nagy nach zwei Treffern der Union zuvor in der 59. Minute nochmals den Anschluss zum 2:1 schaffte. Ab der 80. Minute drehten die Hausherrn den Hahn zu, machten weitere zwei Treffer und siegten schließlich mit 4:2. Das zweite Tor für Ehrwald erzielte in der 89. Luca Jozwowski.

ZWEITE KLASSE WEST

Lechaschau – Flaurling 3:2 (0:1) LECHASCHAU. Eine spannende Partie sahen die Zuschauer bei der Begegnung des FC Lechaschau gegen Flaurling. Nachdem Sandro Gruber nach knapp 30 Minuten wegen Rot vom Platz musste, waren die Hausherrn ab diesem Zeitpunkt in der Unterzahl und mussten dann auch kurz vor dem Wechsel den ersten Treffer der Gäste zum 0:1 Rückstand hinnehmen. Es war eine etwas ruppige Angelegenheit auch in der zweiten Halbzeit, in der 69. Minute schafften die Hausherrn dann aber die Wende. Andre Lassnig brachte in der 69. und 72. Minute durch einen Doppelpack die Lechaschauer mit 2:1 in Führung. Aber das Spiel war noch nicht gelaufen und die Punkte noch nicht am Konto der Hausherrn. Zehn Minuten vor dem Ende glichen die Gäste aus zum 2:2, Lechaschau gab sich aber weiterhin kämpferisch und wurde in der 94. Minute durch den Siegestreffer zum 3:2 von Onur Atak belohnt.

BEZIRKSLIGA WEST

SPG Lechtal - Wacker Juniors 3:5 (0:1) ELBIGENALP (filo). Es war eine spannende Partie zum Meisterschaftsauftakt zwischen dem Aufsteiger SPG Lechtal und den Wacker Juniors, die zwar im Vorjahr als Titelanwärter in der Bezirksliga gehandelt wurden, aber nicht aufgestiegen sind. Auf jeden Fall war die junge Truppe aus Innsbruck eiskalt im Verwerten der Chancen, das brachte ihnen schließlich auch den Sieg nach 90 Minuten. Aber gemäht war die Wiese in Elbigenalp für die Gäste nicht von Anfang an, auch wenn man schon nach zwei Minuten mit 0:1 in Führung ging. Die SPG steckte den Kopf nicht in den Sand, im Gegenteil, die Fans sahen gute Chancen der Lechtaler, aber leider fehlte es am Abschluss. So wurde mit 0:1 gewechselt und die Hoffnung der Hausherrn blühte auf, als Alexander Selb in der 54. den Ausgleich erzielte. Die SPG war zwar nicht überlegen, aber auf Augenhöhe mit dem Gegner. Aber, die Chancen nutzte vorerst die Junge Truppe der Wacker Juniors! Vier Minuten nach dem Ausgleich hieß es 1:2 und wiederum fünf Minuten später in der 64. gelang den Gästen der Treffer zum 1:3. Simon Schlichtherel brachte erneut Hoffnung mit dem Anschlusstreffer zum 2:3 und als in der 74. Minute die Gäste nach Rot mit einem Mann weniger auskommen mussten, rechnete so mancher Fan der SPG vielleicht doch noch mit einem Punktegewinn. Und es wurde noch turbulent in der Schlussphase. 85. Minute, 2:4 in Unterzahl für die Gäste, eine Minute später wieder der Anschlusstreffer zum 3:4 durch Sebastian Huber. Wie schon erwähnt, die Lechtaler waren auf Augenhöhe, auch wenn sie in der 92. Minute noch den Treffer zum Endstand von 3:5 hinnehmen mussten. Der Sieg für die Gäste war verdient, ein Unentschieden wäre aber auch gerecht gewesen.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen