Langlauf: Trotz Eiseskälte gute Leistungen

AUSSERFERN/SÜDTIROL (eha). Am vergangenen Wochenende nahmen die beiden Außerferner Langläufer Thomas Steurer und Mathias Kuhn beim 40. Pustertaler Skimarathon teil. Die Athleten mussten dabei 32 km und 600 Höhenmeter im klassischen Stil von Prags nach Sexten bewältigen. Das Rennen wurde auf Grund von Schneemangel auf einem weißen Kunstschneeband über die ganze Länge abgewickelt. Bei bitterkalten minus 20 Grad und einer sehr starken Besetzung schaffte es Steurer auf den 14. Gesamtplatz. Mathias Kuhn belegte Platz 17.

Autor:

Evelyn Hartman aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.