30.10.2017, 09:47 Uhr

Bahn-Beeinträchtigung noch bis 13. November

(Foto: ÖBB)
REUTTE/EHRWALD (eha). Derzeit führt die ÖBB zwischen dem Abschnitt Reutte und Ehrwald verschiedene Bauarbeiten durch, die Auswirkungen auf Regionalzüge haben. Das hat zur Folge, dass alle Züge noch bis zum 13. November durch Busse des Schienenersatzverkehrs (SEV) ersetzt werden. Im Zuge der Modernisierung wird die Haltestelle im Schulzentrum Reutte generalsaniert. Zudem finden im Bahnhof Reutte Materialmanipulationen und Schotteraufbereitungsarbeiten statt, die zu Verkehrsbehinderungen führen können. Die Bevölkerung wird daher gebeten, die Hinweisschilder zu beachten. Außerdem werden auch akustische und optische Warnsignale abgegeben. Während der Bauarbeiten (auch an Sonn- und Feiertagen sowie in der Nacht) werde es allerdings mehr Lärm und eine erhöhte Staubbelastung geben, dafür bitten die ÖBB um Verständnis.

Infos:
Fahrplanauskünfte erhalten Sie unter der Telefonnunmmer 05-1717 sowie unter www.oebb.at. Informationen zu den aktuellen Bauarbeiten erhalten Sie unter der Telefonnummer 0043/664/8217622 (Mo. - Do. 8:00 - 15:00 Uhr, Fr. 8:00 - 12:00 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.