09.03.2018, 08:21 Uhr

Reutte: Kaminbrand endete glimpflich

Symbolbild (Foto: Fotolia)
REUTTE. Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Reutte zu einem Kaminbrand gerufen. Ein 56-jähriger Einheimischer wollte gegen 19:55 Uhr im Keller eines Mehrfamilienhauses seine Pelletheizung in Betrieb nehmen. Wenige Minuten später bemerkte der Mann starke Rauchentwicklung und Flammen aus dem gemauerten Kamin schlagen.
Die 23 Mann der Feuerwehr Reutte konnten den Kaminbrand rasch unter Kontrolle bringen. Die Schlacke im Kamin geriet in Brand. Niemand wurde verletzt und es entstand nur geringer Sachschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.