Überzeugender Ian Siegal live im KiK Ried
Burning Blues Flame

Spielt, liebt und lebt den Blues: Ian Siegal
  • Spielt, liebt und lebt den Blues: Ian Siegal
  • Foto: Franz Xaver Schamal
  • hochgeladen von Franz Xaver Schamal

RIED: Mit Country-Hemd und Rotweinglas steigt US-Blues-Sänger und -Gitarrist Ian Siegal auf die Bühne. Und als er wieder runter steigt, der Auftritt vorbei ist, liegt Blues in der Luft. Dieses Mal ist der Amerikaner „ohne Personal“ auf Tour. „All the rage“ (aktuelle CD) singt er sich solo aus dem Bauch raus. Und bleibt dabei ganz gefühlvoll und musikalisch stil-sicher. Ob Country oder Blues, wenn juckt’s, außer den Engländern, die streng getrennte Fans beider Genres haben, so Ian. Egal, wo er spielt und auftritt, er nimmt eine Geschichte mit. Und erzählt sie auch an diesem Abend ganz privat von seinem Bühnen-Wohnzimmer aus dem KiK-Publikum. So geschehen auf einem Karibik-Insel-Auftritt, wo er den Song „Summer of 69“ nicht ganz ernst gemeint herunterträllert und ihm kurz danach ein Besucher namens Bryan Adams vorgestellt wird. Oder sich ein eifriger, schlaksiger Tanz-Fan als Mick Jagger entpuppt. Vielleicht ganz naheliegend, wenn man weiß, dass Ian mit Rolling Stones Ex-Bassist Bill Wyman zusammengearbeitet hat.
Auf jeden Fall ist Ian Siegal Blues-Musiker/Sänger/Songwriter durch und durch, der nicht nur sein Publikum berührt. Nach den rauchig-gefühlvoll gesungenen Song-Zeilen “I’ve been a rambler for muddy long year, I watched the women come and go, I’ve made mistakes, just like many men’s made, I’ve been down, she’s the one, I heard a lot of stories, and I told some, she’s the one, she’s my flame…” tritt Ian von der Bühne und ist selbst gerüht, und das sichtlich. Steht der 48jährige doch nach eigenen Worten in 6 Wochen vor dem eigenen Traualtar – mit seiner Flamme.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen