Seyringergut in Aurolzmünster
Erfolgreiche Premiere für „Chicken Camp“

Trainerin Anna Oblasser-Mirtl (Mitte) mit den Seminarteilnehmerinnen Christine Berghammer (l.) und Sabine Hackenschmiedt (r.).
  • Trainerin Anna Oblasser-Mirtl (Mitte) mit den Seminarteilnehmerinnen Christine Berghammer (l.) und Sabine Hackenschmiedt (r.).
  • Foto: Seyringergut
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

Hühner als Lehrmeister für eine geglückte Kommunikation mit Mensch und Tier: Das war das Thema eines Seminars in Aurolzmünster.

AUROLZMÜNSTER. Zwei Expertinnen des Animal Training Center (ATC) aus Graz begleiteten und unterrichteten die Chicken-Lehrlinge drei Tage lang am Seyringergut. Gut-Besitzerin Doris Gansinger, Fachtierärztin für Geflügel, war überrascht von der Lernfähigkeit der Hühner: In zwei Minuten lernt ein Tier, einen Kegel umzustoßen, sich zu drehen oder auf einen farblich markierten Punkt zu picken. Selbst das Nachziehen von Spielzeug ist für Hühner kein Problem. Außerdem, so Gansinger, schärfe das Training das strategische Denken. „Man kann mit dem Huhn ja nicht reden. Ich muss mir also vorher überlegen, was ich erreichen will, und wie ich es nonverbal umsetzen kann.“
Bei Hühnern funktioniert das mit Klicker-Training. Weil die Methode in abgewandelter Form auch auf die Kommunikation von Mensch zu Mensch angewendet werden kann, nahmen neben Tierhaltern auch Pädagogen, Psychologen und Unternehmer am Seminar teil. Eine Fortsetzung ist geplant.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen