Fahrradfahrer abgestürzt

9Bilder
Wo: Feuerwehr Ponner, 4921 Hohenzell auf Karte anzeigen

Ein nicht alltägliches Übungsszenario beschäftigte am 26. Juni 2014 die Feuerwehr Ponner (Gde. Hohenzell). Übungsannahme war ein über eine ca. 10m lange Böschung abgestürzter Fahrradfahrer in einem abgelegenen Waldstück. Bei diesem Sturz zog sich dieser schwere Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule und am Kopf zu.

Das an der Übung ebenfalls beteiligte Team des Roten Kreuz Ried beschloss nach der Lageerkundung den Schwerverletzten mittels Trage und Vakuummatratze so schonend wie möglich über die Böschung nach oben zu transportieren. Die Feuerwehr Ponner unterstützte hierbei durch ein Konstrukt aus Leitern und diversen Leinen und stellte somit die Sicherheit des Patienten und der Kameraden her. Die weiteren Einsatzkräfte stellten aufgrund eintretender Dämmerung mittels Generator und Scheinwerfern die Beleuchtung am Einsatzort sicher.
Nach perfekter Zusammenarbeit der beiden Organisationen war der Patient nach ca. 30 min. erfolgreich in den Rettungswagen verladen und für den Abtransport bereit.

Diese fordernde Übung war sehr lehrreich und interessant, vor allem ist es sehr wichtig, solche Übungen immer wieder durchzuführen, um im mittlerweile sehr großen Aufgabenfeld der Feuerwehren für die Zukunft gerüstet zu sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen