Kompass-Schule besucht Firma Hargassner

Thumbs Up für Hargassner
2Bilder

Löten, bauen, schleifen planen und mit Farbspray arbeiten: die Kinder der sechsten und siebten Schulstufe der Kompass-Schule Ried konnten im Rahmen des Projekts „Schnupperlabors“ kürzlich bei der Firma Hargassner selbst Hand anlegen und mit Metall arbeiten.
Unterstützt vom Regionalmanagement und dem Wirtschaftsressort des Landes Oberösterreichs, durften die Schülerinnen und Schüler einen ganzen Vormittag bei der Firma Hargassner verbringen. Nachdem einige der Kinder selbst schon Leboroboter programmieren, waren sie besonders von den selbstfahrenden Staplern und den höchst modernen, programmierbaren Maschinen beeindruckt.
Für viele der Schülerinnen und Schüler – und sogar für manche Lehrerinnen – war es die erste Gelegenheit, selbst einmal löten zu dürfen. Als Erinnerung daran, wie viel Spaß Technik machen kann, sind die selbstkonstruierten Metalldinosaurier nun in der Schule ausgestellt.

Thumbs Up für Hargassner
Der Metalldinosaurier wird spraylackiert

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen