Informieren und Ausprobieren
"Lebe dein Talent. Die Lehre"- Berufserlebnistage Ried 2018

Christoph Wiesner (Bezirksstellenleiter WKO Ried) mit den Lehrlingen Kaan Eriksen (Scheuch), Filip Mojsilovic (Fill), Marlene Gründlinger (Wintersteiger) und Magdalena Obermayr (FACC).
54Bilder
  • Christoph Wiesner (Bezirksstellenleiter WKO Ried) mit den Lehrlingen Kaan Eriksen (Scheuch), Filip Mojsilovic (Fill), Marlene Gründlinger (Wintersteiger) und Magdalena Obermayr (FACC).
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

RIED. Neben Information aus erster Hand stand das "Ausprobieren" bei den Berufserlebnistagen in Ried am Freitag, 23. und Samstag, 24. November in der Messehalle 15 an erster Stelle. Über 50 Aussteller aus der Region präsentierten nicht nur ihre Firmen, Schulen und Lehrberufe, sondern luden die zahlreichen interessierten Gäste auch ein, ihr Talent bei vielen Stationen an den Messeständen auszutesten.  

Lehrlinge am Vormarsch

Auch die Moderation zur Eröffnung der Berufserlebnistage lag mit Melanie Karrer (Therme Geinberg) und Sandra Geßl (KOWE) in den Händen der Lehrlinge. Neben WKO-Bezirksstellenleiter Christoph Wiesner und WKO-Bezirksstellenobmann Josef Heißbauer wurde auch Ronald Bruckner auf die Bühne gebeten. "Rony", der seine Ausbildung bei der GUST Schlosserei GmbH in Mehrnbach macht und heuer beim Bundeslehrlingswettbewerb der oberösterreichischen Metalltechniker unter 60 Lehrlingen den Titel holen konnte, wird wahrscheinlich auch an der Europameisterschaft teilnehmen. Einen guten Tipp hatte Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer mit einem Zitat von Konfuzius parat: "Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben zu arbeiten."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen