Regionalentwicklung
Nachhaltigkeit und Regionalität fördern

Der im Herbst 2018 gegründete Verein Trafos will die Bezirkshauptstadt wieder lebenswerter machen.

RIED. Trafos steht für Transparent, Regional, Authentisch, Fair, Offen und Solidarisch. "Es muss ein Wandel in gewissen Bereichen stattfinden. Mit dieser überparteilichen Initiative wollen wir das Positive aufzeigen, engagierte Menschen vernetzen und der Nachhaltigkeit so auf die Sprünge helfen", erklärt der Vereinsobmann Max Gramberger. Mit der Website nachhaltig-im-innviertel.at will der Verein Möglichkeiten aufzeigen, wie man in der Region nachhaltig konsumieren, einkaufen und leben kann. "Wir wollen eine Informations-Drehscheibe für die Region sein. Das erleichtert engagierten Menschen die nachhaltige Lebensführung im Innviertel", erörtert Schriftführer Christian Kaiser.

Einzigartig in Oberösterreich

Anna Puchner, Managerin für Regionalentwicklung des Landes Oberösterreich, unterstützt den Verein seit der ersten Stunde: "In Oberösterreich ist Trafos einzigartig. Auch in ganz Österreich gibt es nur wenige Initiativen, die Nachhaltigkeit so fördern wie dieser Verein." Am 17. und 18. Mai veranstaltet Trafos die "Inn-Fair". Bei dem Markt für nachhaltiges Leben im Meißl Haus am Roßmarkt werden über 70 Aussteller vertreten sein, die ein vielfältiges Programm präsentieren. So zeigen Kunsthandwerker und Direktvermarkter aus der Region ihre Produkte und Bekleidungshersteller stellen vor, wie man Gewand auch ohne Ausbeutung produzieren kann. An den zwei Tagen wird im Meißl Haus für alle Altersgruppen etwas geboten: Für die "Kleinen" gibt es einen Bastel-Workshop und Kinderschminken und die "Großen" können bei Vernetzungstreffen und Diskussionsrunden ihre Meinung einbringen. "Unsere Vision ist es Ried zu einer nachhaltigen und lebendigen Stadt zu machen. Die Reaktionen auf unser Projekt waren durchwegs positiv und daher sind wir auch für die Inn-Fair optimistisch gestimmt", so Gramberger abschließend.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen