Umwelt fahrlässig mit Heizöl beeinträchtigt

Zur Kläranlage Weilbach wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Weilbach und Ried im Innkreis gerufen.
  • Zur Kläranlage Weilbach wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Weilbach und Ried im Innkreis gerufen.
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

WEILBACH (red). Im Zuge eine Kontrolltätigkeit in der Kläranlage Weilbach stellte ein Klärwärter die Katastrophe fest: In das Klärbecken gelangte eine unbekannte Menge Heizöl.

Einsatzkräfte brachten Ölsperren auf

Um weiteren Schaden zu vermeiden, stellte der Mitarbeiter den Zulauf zur Kläranlage ab. Kurz darauf brachten die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehren Weilbach und Ried/Innkreis im Bereich des Abflusses aus der Kläranlage Ölsperren mittels Ölfliese auf.

Heizöl fachgerecht entsorgt

Die mit Heizöl verunreinigten Gewässer wurden aus dem Klärbecken von einer Fachfirma abgepumpt und einer entsprechenden Entsorgung zugeführt. In weiterer Folge wurde die Kanalisation von der Feuerwehr im Beisein von Experten überprüft.
Hierbei konnten jedoch keine Hinweise auf die Herkunft des Heizöls in Erfahrung gebracht werden.

Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.