Hot Spot! Innviertel
Vierte Auflage des Bildungskatalogs

Vertreter aus Wirtschaft, Schulen und Institutionen der drei Innviertler Bezirke Braunau, Ried und Schärding bei der Präsentation des aktuellen Bildungskatalogs am 14. Oktober in der Hargassner Energy World
2Bilder
  • Vertreter aus Wirtschaft, Schulen und Institutionen der drei Innviertler Bezirke Braunau, Ried und Schärding bei der Präsentation des aktuellen Bildungskatalogs am 14. Oktober in der Hargassner Energy World
  • Foto: Doms/Hot Spot! Innviertel
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Mit der vierten Auflage des Innviertler Bildungskatalogs erreicht die Kooperation von Schule und Wirtschaft eine neue Qualität.

INNVIERTEL. Im Jahr 2016 wurde der erste Innviertler Bildungskatalog vorgestellt. „Beteiligten sich bei der ersten Ausgabe 21 Firmen mit insgesamt 68 Angeboten so bieten im neuen Bildungskatalog 82 Unternehmen 266 konkrete Angebote quer durch alle Branchen. Allein daran kann man die enorme Entwicklung und den steigenden Stellenwert dieses Nachschlagwerks messen“, berichtete Projektleiterin Irene Wiesinger, Direktorin der BHAK/HAS Schärding. Andreas Fill, Sprecher von Hot Spot! Innviertel betonte wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Schule ist und appellierte an alle Beteiligten die Dynamik zu nützen und aktiv beizutragen, das Innviertel als attraktive Region zum Arbeiten und zum Leben zu positionieren.

Für ein starkes Innviertel

„Die Schulen müssen sich öffnen und mit der Wirtschaft in Kontakt treten. Vom gegenseitigen Kennenlernen profitieren beide Seiten. Diesbezüglich ist der Bildungskatalog im Innviertel ein Vorzeigeprojekt mit Vorbildwirkung“, betonte die Leiterin der Bildungsregion Innviertel des Landes OÖ Eva Panholzer. Schüler von heute, sind die Fachkräfte von morgen. Durch die Möglichkeit, Betriebe und Berufsfelder hautnah kennenzulernen, wird das Interesse bei jungen Menschen geweckt. Die Unternehmen können sich als attraktive Arbeitgeber präsentieren. Für die Schulen wiederum bietet die Gelegenheit, Firmen der Region zu besuchen, Berufsfelder in der Praxis kennen zu lernen und dadurch ihre Talente zu fördern. Schlussendlich profitiert von dieser Partnerschaft die gesamte Region.

Vertreter aus Wirtschaft, Schulen und Institutionen der drei Innviertler Bezirke Braunau, Ried und Schärding bei der Präsentation des aktuellen Bildungskatalogs am 14. Oktober in der Hargassner Energy World
Der Hot Spot! Bildungskatalog erschien heuer in der vierten Auflage.
Autor:

Lisa Schiefer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.