Jubiläum
Zehn Jahre „Essen auf Rädern – St.Martin“

33 Kollegen liefern für insgesamt 55 Klienten das Essen aus.
2Bilder
  • 33 Kollegen liefern für insgesamt 55 Klienten das Essen aus.
  • Foto: Rotes Kreuz
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

ST. MARTIN. Ende Dezember fand im Gasthaus Hofwirt in St. Martin das 10 jährige Bestandsjubiläum der "Essen auf Rädern"-Gruppe statt. Seit Bestehen der Gruppe hatte Ingrid Edel die Führung inne. Anfang Oktober übergab sie die Gruppenleitung nun an Josef Ebetshuber aus Senftenbach. Weiters erhielten die ehrenamtlichen Mitarbeiter, die sich seit zehn Jahren engagieren, das Dienstjahrabzeichen in Bronze und ein kleines Präsent von der Ortsgruppe.

Zahlreiche Gäste

Franz Pumberger, Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes Ried, Bezirksgeschäftsleiter Josef Frauscher  und Klaus Gruber waren ebenso unter den Gästen wie die Bürgermeister der belieferten Gemeinden Hans Peter Hochhold aus St. Martin,  Berhard Öttl aus Reichersberg, Walter Reinthaler aus Ort,  Ingeborg Huber aus Antiesenhofen und Hans Leherbauer aus Senftenbach. Auch Koch Harry Stöger vom Pflegeheim Obernberg sowie St. Martins Altbürgermeister und Gründungsmitglied Kurt Höretseder waren anwesend.

Von zehn auf 33 Kollegen

Gegründet wurde "EAR-St. Martin" im September 2009, bereits am 1. Oktober erfolgte die erste Auslieferung. Zu diesem Zeitpunkt bestand das Team aus zehn Mitarbeitern. Heute sind es 33 Kollegen, die tagtäglich das Essen für insgesamt 55 Klienten von der Küche des Altenheimes Obernberg ehrenamtlich abholen und ausliefern. Das Auslieferungsgebiet umfasst die Gemeinden Reichersberg, Antiesenhofen, Ort, St. Martin und Senftenbach.

E-Auto im Einsatz

Seit Juli 2018 ist "EAR-St. Martin" die erste Rot Kreuz-Gruppe im Bezirk Ried, die ein E-Auto benützt. Das Dienstauto wird nach Beendigung der Auslieferung im Bauhof-Gelände der Gemeinde St.Martin wieder elektrisch geladen. Die Kosten dafür trägt die Gemeinde. Sollte einmal die Ladekapazität eng werden, kann bei der E-Tankstelle auf eine Schnellladung zurück gegriffen werden. Diese Kosten übernimmt der Lions-Club Ried.

33 Kollegen liefern für insgesamt 55 Klienten das Essen aus.
Die  Jubilare: 1. Reihe v. l. Resi Weber, Gertraud Benninger, Ingrid Edel, Andrea Zielinsky, 2. Reihe v. l. Peter Erhardt, Josef Ornetsmüller, Johann Racketseder, Walter Ertl, 3. Reihe v. l. Johann Redhammer, Gottfried Wiesenberger, Rudolf Trost. Nicht am Bild Renate Müller.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen