Essen auf Rädern

Beiträge zum Thema Essen auf Rädern

Koordinator Anton Reithofer, Dietmar Gneist, Zusteller Franz Weninger, Traude Michäler, Hermann Hauer,  Gertraude Lukas und Johann Postl.
1

Jubiläum für Hilfswerk-Projekt
35 Jahre Essen auf Rädern in Puchberg

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Verein Hilfswerk Neunkirchen blickt stolz auf 35 Jahre "Essen auf Rädern" in Puchberg am Schneeberg zurück. Diese Aktion wurde von Hilfswerk-NÖ-Landesleitungsmitglied Johann Postl 1986 mit zwei Wirtsleuten ins Leben gerufen. Meist ältere oder gebrechliche Menschen, die nicht mehr selbst kochen können, werden seitdem mit schmackhaften warmen Mittagmenüs versorgt. Die Koordination für den Verein vor Ort wird durch Anton Reithofer durchgeführt. Gekocht wird von Dietmar...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Freiwilligenwoche 2021: Von der Offenen Jugendarbeit Landeck organisierte „Computeria“ findet im Alten Widum Landeck statt.
3

Anmeldungen laufen
Freiwilligenwoche 2021 mit acht Projekten im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Bei acht Angeboten im Bezirk Landeck können interessierte Menschen anlässlich der Freiwilligenwoche 2021 Anfang Oktober in die Freiwilligenarbeit schnuppern und unverbindlich bei den Einrichtungen mithelfen oder sich einfach nur informieren. Eine Woche gebündelter Möglichkeiten für Freiwillige Unter dem Motto "Engagiert dabei sein!" wird erstmals von 01. bis 07. Oktober in Tirol eine ganze Freiwilligenwoche stattfinden und Freiwilligentätigkeiten, Projekte, Seminare und Vorträge...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Mitarbeiter der Rotkreuz Bezirksstelle Fürstenfeld zogen über das Jahr 2020 Bilanz.
6

Rotkreuz-Bezirk Fürstenfeld
34.348 freiwillige Stunden unter Extrembedingungen

Seit eineinhalb Jahren sind die Mitarbeiter der Roten Kreuz-Bezirksstelle Fürstenfeld besonders gefordert. Bei der Bezirksversammlung blickte man auf ein äußerst herausforderndes Jahr. FÜRSTENFELD. Auf ein intensives und herausforderndes Jahr 2020 blickte der Rotkreuz-Bezirk Fürstenfeld bei der letzten Bezirksversammlung zurück, zu der Bezirksstellenleiter Michael Gruber neben einer Vielzahl an Rot Kreuz-Helfern auch eine Reihe an Ehrengästen, darunter Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer,...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Anzeige

Gasthaus Germdiele
Essen auf Räder

„Regionalität und Nachhaltigkeit sind uns wichtig“, sagt Fritz Pimminger, Wirt in der Germdiele. Er „macht was aus Oberösterreich“ OÖ. „Wir führen unser Gasthaus Germdiele in Grünau als Familienbetrieb, in dem meine Frau und meine Mutter mitarbeiten“, erzählt Fritz Primminger. Schon seit 25 Jahren versorgen sie mit ihren selbstgekochten Speisen ältere Menschen in der Region mit Essen auf Rädern. Wachstum in der PandemieWährend der Coronapandemie war das Abholen und Ausliefern noch stärker...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau
Franz Hammerl, Friedrich Blazek, Hilde Juricka, Gerwig Bauer, Franz Pupa

Essen auf Rädern Drosendorf

Friedrich Blazek, Obmann vom Verein Drosendorf Aktiv, und Gerwig Bauer, Fahrer von Essen auf Rädern, spendeten je zwei Stück Autoreifen für das Auto der 'Essen auf Rädern-Ortsgruppe Drosendorf'. Ortsstellenleiterin Hilde Juricka bedankte sich mit einem Drosendorfer Mauerzapfen bei den beiden Spendern und nützte die Gelegenheit, sich auch bei den Fahrern Franz Hammerl und Franz Pupa (der auch für die Wartung des Autos zuständig ist) zu bedanken.

  • Horn
  • H. Schwameis
Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (rechts) im NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Ybbs welches ebenfalls für die Initiative “Essen auf Rädern” kocht
2

Bilanz in NÖ
2,7 Millionen Portionen via "Essen auf Rädern"

NÖ. Die Niederösterreicher möchten so lange als möglich zu Hause in den eigenen vier Wänden alt werden und so ist es dem Land Niederösterreich ein Anliegen, Initiativen wie „Essen auf Rädern“, die diesen Wunsch ermöglichen können, zu unterstützen. „Im Jahr 2020 wurden im Rahmen der Initiative mehr als 2,7 Millionen Portionen direkt an die Haustür gebracht. Ich freue mich, dass die Aktion auch im Jahr 2020 wieder so gerne von unseren Bürgerinnen und Bürgern angenommen wurde“, erklärt dazu...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
1 10

Veranstaltungs Vorschau ...
Tournee in Österreich - Der französische Markt kommt nach Niederösterreich, Steiermark, Oberösterreich, Kärnten und Tirol

Der beliebte französische Markt tourt ab September wieder in Österreich. Gestartet wird in der Steiermark danach geht es nach Niederösterreich, Kärnten, Oberösterreich und Finale ist in Tirol. Veranstalter Gemesi Denny mit seiner Frau und seinen Markt Kollegen reisen aus Franlkreich an . Der kleine Französiche Markt bietet würzigen Käse an, zarte Croissants, französischen Rotwein, grosse Baguettes, knusprige Crème Brûlée und Quiches mit allen nur erdenklichen Belägen machen die Wahl zur echten...

  • Mödling
  • Robert Rieger
Abt Pius segnet das neue Einsatzfahrzeug
16

Dank an Helfer
Abt Pius segnet "Essen auf Rädern"-Fahrzeug in Lilienfeld

Seit Anfang Mai diesen Jahres ist das Einsatzfahrzeug von „Essen auf Rädern“ der Volkshilfe Stadt Lilienfeld unterwegs. Nun wurde es bei einer kleinen Feier vom Abt des Stiftes Lilienfeld, Pius Maurer, gesegnet. Außerdem wurden einige Mitarbeiter geehrt. Gefeiert wurde danach mit Würstln und selbstgemachter Nachspeise. LILIENFELD. Als Ehrengäste waren neben dem Abt auch der stellvertretende Bezirksvorsitzende der Volkshilfe sowie Hainfelds Bürgermeister Albert Pitterle, der Lilienfelder...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
Emilie und Helmut Nestler vor einem der Essen auf Räder Fahrzeuge RK-Bezirksstelle Steyr-Stadt.

Tag der Freundschaft am 30. Juli
Das Rote Kreuz verbindet Menschen und macht sie zu Freunden

Wer sich freiwillig engagiert, findet Sinn und Spaß im Leben, sammelt wertvolle Erfahrungen und lernt Freunde fürs Leben kennen. Das wissen auch Emilie und Helmut Nestler. STEYR. Bei ihrem gemeinsamen Engagement beim Roten Kreuz in der Bezirksstelle Steyr Stadt wurde bereits die eine oder andere Freundschaft mit Kollegen geknüpft. Seit 2017 fahren Emilie (65) und Helmut (68) Nestler bereits das Essen auf Rädern aus. Essen auf Rädern gibt es für all jene, die auf Grund einer Krankheit oder eines...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Ein Blick in die Genussmeile: Hier zu sehen der Stand "Styrian Soul", mit steirischen Spezialitäten, und Tuk-Tuk Thaifood - ein thailändischer Genussstand
Video 9

Street Food Market in Lockenhaus
Garantie für Gaumenfreude und Augenschmaus

LOCKENHAUS. Gutes Essen ist Balsam für die Seele! Dieses Zitat kann wohl jeder bestätigen, der von 23-25. Juli 2021 den Street Food Market in Lockenhaus einen Besuch abgestattet hat. Ob Iberische Churros, Sri Lankesisch, Slowenische Hotdogs oder klassische Burger, in der Straße um den Hauptplatz, welche parallel mit Essenstrucks gefüllt war, fand wirklich jeder etwas für seinen Geschmack. Glücklich über die Bedingungen Da das Coronavirus den Köchen und Köchinnen im Vorjahr einen Strich durch...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
Für das Team von "Essen auf Rädern" wird Verstärkung gesucht.

RK Osttirol
FahrerInnen für "Essen auf Rädern" gesucht

OSTTIROL. Die Aktion "Essen auf Rädern" ist ein Service-Angebot, das gemeinsam vom Gesundheits- und Sozialsprengel Lienz-Thurn und dem Roten Kreuz Osttirol durchgeführt wird. Die Anmeldung des Essens erfolgt beim Sozialsprengel in der Schweizergasse 10. Es besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Normal-, Schon-, Diät- und vegetarischer Kost, wobei die Speisen im Krankenhaus sowie im Wohn- und Pflegeheim zubereitet werden. Die „Essenszustellung“ erfolgt täglich durch freiwillige MitarbeiterInnen...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Das Team von "Essen auf Rädern" der Stadt Hainfeld.

Mehrere Veränderungen im Team
Dienstbesprechung von Hainfelds "Essen auf Rädern"

Die Stadtgemeinde sucht noch ehrenamtliche Mitarbeiter. HAINFELD. Im Landgasthaus Schüller fand die alljährliche Dienstbesprechung von Essen auf Rädern statt. Sylvia Kiegler und Doris Bauer legten ihren Dienst bei Essen auf Rädern nieder. Neu ins Team kommen Barbara Laminger, Walter Fasching und Andreas Gschaider. Die Stadtgemeinde Hainfeld sucht weiterhin Interessierte, die sich für die Mitarbeit bei Essen auf Rädern als Fahrer oder Beifahrer engagieren möchten.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Gratulieren zum runden Jubiläum (v.l.): Vizebürgermeister Johannes Anzengruber, Michael Hager (Stellvertretender Küchenchef), Martina Nowara (Leiterin des Menü Service) und Hubert Innerebner (ISD-Geschäftsführer) in der Küche des Wohnheim Pradl.
4

Eine Erfolgsgeschichte
50 Jahre „Essen auf Rädern“

INNSBRUCK. „Essen auf Rädern“ − das vielen Innsbruckern ein Begriff ist, begann als städtische Erfolgsgeschichte am 1. Juli 1971 und feiert in diesen Tagen sein 50-jähriges Jubiläum. Damals wurden mit einem VW-Bus zum ersten Mal in Alutassen verpackte Menüs an Bewohner im Stadtgebiet ausgeliefert. Die Idee dahinter: Alleinstehende, betagte oder kranke Menschen, die selbst nicht mehr in der Lage dazu sind, zu einem sozial gestalteten Preis mit Essen zu versorgen. Seit Juli 2001 wird das „Essen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Geschäftsführer Oliver Löhlein (2.v.r.) und Bezirksvorsteher Franz Prokop (M.) im Kreise des Essen auf Rädern-Teams des Samariterbundes Wien

Samariterbund Ottakring
Daseinsvorsorge-Preis für Essen auf Rädern

Der größte Essen auf Rädern-Stützpunkt Wiens ist in Ottakring beheimatet. Pro Tag werden knapp 360 Speisen von 31 Mitarbeitern in insgesamt acht Bezirke geliefert. Für dieses besondere Engagement wurde jetzt der Daseinsvorsorge-Preis verliehen. WIEN/OTTAKRING. "Daseinsvorsorge" umfasst im wesentlichen jene Betriebe und Organisationen, die in Zeiten der Pandemie oft unter dem Begriff "systemrelevant" zusammengefasst wurden. Mit dem Daseinsvorsorge-Preis, gewidmet vom Büro für Daseinsvorsorge und...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Anneliese Rygiel und Eva Pelousek bei der „Jungfernfahrt“ des neuen Zustellfahrzeugs .

Erste Fahrt bereits erfolgt
Neues Einsatzfahrgzeug für "Essen auf Rädern" in Lilienfeld

Die ehrenamtlichen Zusteller dürfen sich über ein nagelneues Gefährt freuen. LILIENFELD. Am 2. Juni - fast genau am 42. Jahrestag der Gründung von „Essen auf Rädern“ in Lilienfeld, wurde wieder ein neues Einsatzfahrzeug in den Dienst gestellt. Nach knapp sieben Jahren Einsatz und über 63.000 unfallfrei zurück gelegten Kilometern, bei denen fast genau 80.000 Portionen ausgeliefert wurden, hat das alte Einsatzfahrzeug seinen Dienst getan. Im Ort gekauft Angeschafft wurde ein moderner...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Elektro-Auto für Essen auf Rädern: Unterstützende Unternehmer Wilfried Venier, Konrad Staggl, Roger Klimek, Ferhat Kilic, Alexander Ehrhart und Verena Tilg mit Vizebürgermeister Reinhard Raggl (v.re.)

Neuanschaffung
"Essen auf Rädern" kommt in Schönwies jetzt elektrisch

SCHÖNWIES. In Schönwies konnte mit der Unterstützung heimischer UnternehmerInnen ein neues Elektro-Fahrzeug für die Aktion "Essen auf Rädern" angeschafft werden. Altes Fahrzeug durch E-Auto ersetztBereits seit 2009 gibt es das Projekt „Essen auf Rädern“ in Schönwies. Das damals angeschaffte Fahrzeug wird nun durch ein E-Auto ersetzt. Dank großzügiger finanzieller Unterstützung durch unsere regionalen Unternehmen konnte die Finanzierung des Fahrzeuges sichergestellt werden. „Ich durfte mich im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Seit 30 Jahren ist Hannelore Dattendorfer für "Essen auf Rädern" unterwegs. Bis letztes Jahr lieferte sie die Mahlzeiten mit ihrem Privatauto aus.
2

Preis für Ehrenamt
Florian für 30 Jahre Ehrenamt in Altheim

Hannelore Dattendorfer ging ins Rennen um den "Florian 2021" – und sicherte sich den Bezirkssieg. ALTHEIM. Seit mehr als 40 Jahren ist Hannelore Dattendorfer beim Roten Kreuz in Altheim aktiv: Zunächst zirka zehn Jahre als Rettungsfahrerin, anschließend seit rund 30 Jahren als Fahrerin von 'Essen auf Rädern'. Aufgrund ihres unermüdlichen Engagements ging Dattendorfer ins Rennen um den "Florian 2021" – unserem Preis für Ehrenamtliche. Von der Jury, bestehend aus unabhängigen Mitgliedern des...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Margareta Gamper, Josef Stech, Robert Korczynski, Johann Bruckner, Christian Haberhauer, Helmut Flesch, Karl Witz, Reinhart Raretseder.

Beifahrer knapp
"Essen auf Rädern" sucht Helfer

„Essen auf Rädern“ braucht Unterstützung und sucht nach Beifahrern in Amstetten. STADT AMSTETTEN. Vier "Essen auf Rädern"-Autos sind täglich mittags in der Stadt Amstetten unterwegs, um ältere Menschen mit einem warmen Essen zu versorgen. Rund 120 ehrenamtliche Mitarbeiter sind das ganze Jahr über regelmäßig im Einsatz. 
"Leider fehlen uns derzeit einige Beifahrer, was die Einteilung der Freiwilligen erschwert", erklärt Bürgermeister Christian Haberhauer, der auf neue Helfer hofft. "Ohne die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Mithelfen in einem netten Team - Essen auf Rädern sucht ehrenamtliche Mitarbeiter.

Essen auf Rädern sucht freiwillige Helfer in nettem Team
Essen bringen als gute Tat

GÄNSENDORF. Der Sozialhilfeverein Gänserndorf sucht ehrenamtliche Mitarbeiter für die Zustellung von warmen Essen an Personen, die in der Stadtgemeinde Gänserndorf wohnhaft sind. „Gutes Essen ist Balsam für die Seele“, diesem Spruch zufolge ist die Aktion „Essen auf Rädern“ seit März 1986 zu einer unverzichtbaren sozialen Einrichtung im Leben älterer und kranker Menschen geworden. Menschen, denen selbständiges Einkaufen und Kochen zu beschwerlich geworden ist und Menschen, die vorübergehend...

  • Gänserndorf
  • Raimund Mold
Helfen ist bei den Spielbergers Familienangelegenheit (v.l.): Georg Spielberger, Manuela Spielberger, Simon Gebhart, Claudia Spielberger, Marianne Pichler und Franz Pichler.

Rotes Kreuz
Helfen ist hier Familiensache

Vier von zehn Oberösterreichern engagieren sich freiwillig für ihre Mitmenschen. Bei der Familie Spielberger aus Pöndorf gehört das Helfen beim Roten Kreuz schon lange zur gelebten Familientradition. FRANKENMARKT, PÖNDORF. Ein ganz normaler Samstag-Vormittag vor dem Altenheim in Frankenmarkt: Claudia Spielberger und ihr Bruder Georg beladen das Dienstauto mit 20 warmen Mahlzeiten. Dann steigen sie ins Auto und starten ihre Tour quer durch die 3.700-Einwohnergemeinde bis fast nach Pöndorf und...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Über die Anschaffung des neuen E-Autos freuen sich Bürgermeister Gerhard Gründl, Amtsleiterin Regina Hager und die Zustellerinnen vom Essen auf Rädern Gerlinde Baumgärtner, Alexandra Hollerweger und Karin Schmuck.

Schörfling setzt Elektroauto ein
Essen kommt jetzt auf elektrischen Rädern

Per E-Auto wird Essen auf Rädern jetzt in der Marktgemeinde Schörfling umweltfreundlich zugestellt. SCHÖRFLING. Leise, flott und abgasfrei kommt das Essen auf Rädern in Schörfling künftig zu den Leuten. Durch die Anschaffung des neuen E-Autos, das auch für Dienstfahrten der Gemeindebediensteten zu Verfügung stehen soll, werden Kosten gespart und ein wichtiger Beitrag zur Verringerung des CO₂-Ausstoßes und somit zum Klimaschutz geleistet. Weniger Strom und CO₂„Wir denken in vielen Bereichen über...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
SMB-Zustellerinnen (von links): Erna Willfort, Annemarie Haunschmidt, Brigitte Prückl, Irmgard Eilmsteiner, Martina Altreiter, Regina Schinagl, Veronika Wabro, Elisabeth Brezina und Doris Voit.

SMB
Autos der Zustellerinnen auf Vordermann gebracht

LASBERG. Damit die tägliche Zustellung von "Essen auf Rädern" weiterhin ohne Probleme und Verzögerungen gewährleistet ist, werden jährlich alle vier Fahrzeuge des Sozialmedizinischen Betreuungsringes bei einem Auto-Check begutachtet. SMB-Obmann Gerhard Tröbinger und die neun Zustellerinnen nutzen bei diesem Treffen bzw. Erfahrungsaustausch die Gelegenheit, um eventuelle Mängel und Auffälligkeiten bereits im Vorfeld abklären zu können. Die Reparaturen wurden anschließend von der Fachwerkstätte...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Pflegedienstleiterin Sandra Hauser mit Bewohnerin Katharina Burghardt und Gert Pfarrmaier vom Hilfswerk Flachgau im Seniorenheim in Bergheim.
Aktion 5

Mit Umfrage: Pflege und Hilfe
Das Hilfswerk hat Aufholbedarf im Flachgau

Das Salzburger Hilfswerk blickt auf ein anstrengendes Jahr zurück. Trotz Wartelisten  bleiben Betten in den Seniorenheimen frei. FLACHGAU, BERGHEIM. Das Salzburger Hilfswerk bietet an über 25 Standorten im Flachgau Unterstützung an. In Bergheim und Großgmain betreibt es zwei Seniorenheime, vier Tageszentren für Senioren, sieben Betreute Wohneinrichtungen und sieben Jugendzentren. Betreuung sichergestellt "Durch die Arbeit mit alten Menschen und kranken Menschen mussten wir sofort nach Ausbruch...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.