Essen auf Rädern

Beiträge zum Thema Essen auf Rädern

Das Team von Essen auf Rädern: Andrea Burgstaller, Sieglinde Ertl, Brigitte Stonig und Barbara Wiesflecker

Spittal
Essen kommt täglich frisch auf Rädern

Team von „Essen auf Rädern“ liefert in Spittal täglich rund 100 Essen aus. SPITTAL. Vor allem für ältere Menschen wird Kochen oft zur Last. Hier kommt "Essen auf Rädern" ins Spiel. Die Sozialeinrichtung der Stadtgemeinde Spittal, die 1974 ins Leben gerufen wurde, bietet von Montag bis Samstag – auch feiertags – zwei Menüs zur Auswahl an. Gekocht wird stets frisch und mit Zutaten aus der Region. Zugestellt wird das Essen von Sieglinde Ertl, Barbara Wiesflecker, Andrea Burgstaller bzw....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Fahrzeugübergabe:  Rot Kreuz Bezirksstellenleiter Michael Gruber und Horst-Jürgen Himler, Geschäftsführer des Autohauses Himler in Fürstenfeld.

Fürstenfeld
Neues Zustellfahrzeug für Essen auf Rädern

Das Essen rollt in Fürstenfeld jetzt im neuen "Mercedes Benz Citan" an. FÜRSTENFELD. Rund 70 Kunden werden täglich im Stadtgebiet Fürstenfeld von Essen auf Rädern täglich von Montag bis Sonntag mit Essen beliefert. Für die Stadttour durch Fürstenfeöd (eine von fünf Touren von Essen auf Rädern) konnte die Rot Kreuz Bezirksstelle Fürstenfeld vor kurzem ein neues Zustellfahrzeug in Empfang nehmen. Das neue Gefährt, ein "Mercedes Benz Citan", wurde von Horst-Jürgen Himler, Geschäftsführer des...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Monika Wachtberger unterstützt seit 2017 uns auch als engagierte Rettungssanitäterin.
2

Samariterbund Purkersdorf
Menschen aus der Region unterstützen

Der Samariterbund Purkersdorf beliefert, im Auftrag unserer Gemeinden, täglich Menschen in Purkersdorf, Gablitz und Mauerbach mit tagfrisch gekochtem Essen. PURKERSDORF (pa). So wurden allein letztes Jahr rund 16.000 Portionen ausgeliefert. Möglich ist das nur mit einem Team engagierter Freiwilliger, von denen wir heute zwei, stellvertretend für alle andern, vor den Vorhang bitten möchten: Frau Monika Wachtberger: Seit knapp 10 Jahren fährt die Purkersdorferin Monika Wachtberger jeden...

  • Purkersdorf
  • Katharina Gollner
Freuen sich über die gut ausgebaute soziale Nahversorgung in St. Wolfgang: Bürgermeister Franz Eisl und Sozialreferent Matthias Heckmann

Viele Ehrenamtliche im Einsatz
St. Wolfgang unterstützt „Soziale Nahversorgung“

ST. WOLFGANG. In der Wolfgangseegemeinde wird die soziale Nahversorgung seit vielen Jahren eigenständig organisiert. Bei den Angeboten „Essen auf Rädern“ und der „Mobilen Altenhilfe“ spielen die ehrenamtlichen Helfer, die professionelle Organisation und die finanzielle Absicherung durch die Gemeinde vorbildlich zusammen. Für die Betreuungskunden können sozial gestaffelte Beiträge angeboten werden. „Die soziale Nahversorgung muss für alle leistbar sein, jeder zahlt nur soviel, wie er ohne...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Bürgermeister Hans Warter sprang selbst ins Lieferauto.

Essen auf Rädern
Bürgermeister Hans Warter sprang in schwerer Zeit ein

Wie in so vielen Ortschaften beliefert das Hilfswerk mit der Initiative Essen auf Rädern Bewohner und versorgt somit Leute, die sich oftmals nicht mehr richtig selbst versorgen können, mit einem Mittagessen. PIESENDORF. Seit über 30 Jahren fährt das Hilfswerk im Zuge von Essen auf Rädern durch die knapp 4.000 Einwohner Gemeinde und bringt ein warmes Mittagessen auf den Tisch der Essensempfänger. Doch in den letzten Wochen fand sich auch diese Aktion in Schwierigkeiten wieder. Denn die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Vizebürgermeister Bernd Heel, Fabian Wallner und Josef Adelpoler (v.l.) bei der Autoübergabe.

Grafenbach-St. Valentin
"Essen auf Rädern" jetzt elektrifiziert unterwegs

BEZIRK NEUNKIRCHEN. 
Die Marktgemeinde Grafenbach-St. Valentin hat ein neues Elektroauto für die soziale Aktion "Essen auf Rädern" angeschafft. Kostenpunkt: 37.500 Euro. 
 Leise, flott und abgasfrei – so ist "Essen auf Rädern" seit kurzem im Gemeindegebiet von Grafenbach-St. Valentin unterwegs. 
Der neue Nissan e-NV200 Kastenwagen mit  seinem 109 PS starken Elektromotor kann rund 275 Kilometer herunterspulen, bis er wieder an die Steckdose muss. "Ideal für unser Gemeindegebiet, denn beim...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Von links: Thomas Stütz (OÖ Versicherung AG), Veronika Wabro (Zustellerin), Harald Penz (Metallbau Hammerschmid), Gerhard Tröbinger (SMB-Obmann), Martina Altreiter (Zustellerin), Walter Mayr (Raika Region Freistadt), Roland Cerenko (Cerenko KG) und Regina Schinagl (Zustellerin).

SMB
Neues Zustellauto für "Essen auf Rädern"

LASBERG. Um auch weiterhin eine flächendeckende Versorgung mit Essen zu gewährleisten, kam der Sozial-Medizinische Betreuungsring (SMB) nicht umhin, ein neues Auto für „Essen auf Rädern“ anzuschaffen. Immerhin sind es täglich mehr als 70 warme Mittagessen, die von neun Mitarbeiterinnen in den sieben Mitgliedsgemeinden Gutau, Hirschbach, Kefermarkt, Lasberg, Neumarkt, St. Oswald und Waldburg zugestellt werden. Somit werden pro Jahr knapp 100.000 Kilometer mit den vier Zustellautos zurückgelegt,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Karl, GSD Freiwilliger überreicht einer Kundin ihre Essensbox
8

Rotes Kreuz mit kleinem Jubiläum
20 Jahre "Essen auf Rädern" für die Haller Bevölkerung

Die Freiwillige Rettung/Rotes Kreuz Hall feiert in diesen Tagen ein kleines Jubiläum: seit zwanzig Jahren werden täglich betagte Seniorinnen und Senioren der Stadt Hall i.T. täglich mit einer Mahlzeit versorgt. Unter dem damaligen Obmann Werner Schiffner übernahm im Sommer 2000 der Rettungsverein eine völlig neue Aufgabe als Partner für die Stadtgemeinde Hall. Montag bis Freitag sind Zivildiener eingeteilt, Samstag und Feiertag sind es RK Ehrenamtliche, an allen Sonntagen die Haller...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Cattani Bruno Toaba
Führungswechsel bei der Volkshilfe Wienerwald: Edeltraud Mühlbauer (links) übernimmt das Amt des Regional-Vorsitzenden von Wolfgang Luftensteiner in Anwesenheit von Volkshilfe-NÖ Vizepräsidentin Heidemaria Onodi.

Gemeinde Altlengbach
Generationswechsel bei Volkshilfe

Nach 13 Jahren übergibt Altlengbachs Ex-Bürgermeister Wolfgang Luftensteiner den Vereinsvorsitz der  Volkshilfe an seine Stellvertreterin Edeltraud Mühlbauer.  ALTLENGBACH. Mit einer deutlichen Verjüngung an der Spitze stellte die Volkshilfe Wienerwald bei ihrer jüngsten Hauptversammlung im Hotel Lengbachhof die Weichen für die Zukunft. Nach 13 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit übergab Altlengbachs Ex-Bürgermeister Wolfgang Luftensteiner den Vorsitz des Regionalvereins an seine fast 20 Jahre...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Der 52-jährige Linzer Markus Baumann übernimmt am 1.Juli die Geschäftsführung von Mahlzeit.

Personalmeldung
Markus Baumann ist neuer Geschäftsführer bei "Mahlzeit"

Der 52-jährige Linzer Manfred Baumann übernimmt die Geschäftsführung bei Mahlzeit von Bernhard Knoll, der nach 18 Jahren im Unternehmen in Pension geht. LINZ. Wechsel in der Geschäftsführung der Mahlzeit Vertriebsges.m.b.H. Am 1. Juli löst der 52-jährige Linzer Markus Baumann den bisherigen Geschäftsführer Bernhard Knoll ab. Knoll geht nach 18 Jahren an der Spitze des Unternehmens in Pension.  Essen auf Rädern für 1.000 KundenSein Nachfolger Baumann war nach Tätigkeiten bei diversen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Küchenleiter Lukas Friedl. Einsatzleiterin Christa Wolf, die Zusteller Herbert Wagner und Ingrid Fellner, Vorsitzender StR Martin Trattner und der technische Leiter des Krankenhaus, Markus Moser

15.000. Essen auf Rädern Ausfahrt in Lilienfeld

LILIENFELD. Am 25. Juni feierte die Volkshilfe Stadt Lilienfeld ein besonderes Jubiläum. Seit Beginn der Aktion am 1. Juni 1979 wurde zum insgesamt 15.000sten Mal „Essen auf Rädern“ in Lilienfeld zugestellt. Nur ein einziges Mal konnte keine Zustellung erfolgen - am 8. Juli 1997 auf Grund des Hochwassers in Lilienfeld. Anlässlich des Jubiläums dankten Vorsitzender Stadtrat Martin Trattner und Einsatzleiterin Christa Wolf den beiden Zustellern des Tages, Ingrid Fellner und Herbert Wagner,...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
EAR-Mitarbeiter sind zuverlässige Kontaktpersonen die schauen ob bei den älteren Menschen alles in Ordnung ist.

Rotes Kreuz Steyr-Stadt
Mitarbeiter für Essen auf Rädern gesucht

Rotes Kreuz Steyr-Stadt sucht dringend Unterstützung für das Essen auf Rädern-Team. STEYR. Seit mehr als 45 Jahren gibt es „Essen auf Rädern“. In Kooperation mit dem Magistrat Steyr ermöglicht so das Rote Kreuz Steyr-Stadt eine tägliche, auch an Sonn- und Feiertagen, funktionierende Essenszustellung. Dabei geht es vor allem darum, alleinlebenden, meist älteren Menschen, die nicht mehr regelmäßig für sich selbst kochen können, in der eigenständigen Haushaltsführung mit einer warmen Mahlzeit...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Neue Führung bei Essen auf Rädern: Johann Dorninger übergibt an Brigitta Teufel und Ernst Pils. Als Gratulanten  im Bild die beiden stellvertretenden Ortsstellenleiter Manfred Neuling (l.) und Andreas Eichhorn (r.).

Rotes Kreuz St. Georgen/Gusen
Neues Führungsduo bei Essen auf Rädern

Seit Anfang Juni hat "Essen auf Rädern" (EAR)  beim Roten Kreuz St. Georgen an der Gusen eine neue Führung. Mit Brigitta Teufel und Ernst Pils übernimmt nun erstmal ein Duo die Leitung dieses gefragten Sozialdienstangebotes, das gerade in der Isolation während des Corona-Shutdowns für viele betagte Menschen zum wichtigen und teilweise einzigen Verbindungsglied nach außen  geworden ist.  ST.GEORGEN/GUSEN. Acht Jahre hatte Johann Dorninger als bisheriger EAR-Chef ein kontinuierliches Wachstum...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Bürgermeisterin Irene Gölles informiert über Rücklagen und eine geringfügige Preiserhöhung.

Gloggnitz
Kurz & bündig

Erhöhung um 20 Cent 20 Cent mehr muss künftig für die Zustellung von Essen auf Rädern in Gloggnitz bezahlt werden. Das sind künftig 2,20 anstatt bisher 2 Euro. Zuletzt wurde 2007 erhöht.   1,537 Millionen gebunkert Laut Rechnungsabschluss 2019 verfügt Gloggnitz über 1.537.088,89 Euro Rücklagen. Es ist ein Überschuss im ordentlichen Haushalt von € 808.953,46 vorhanden. Im außerordentlichen Haushalt liegen € 248.618,23.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Erich Rischan bekommt sein Mittagessen von Wolfgang Riesner geliefert.

Lokales
Fischamends Wirtschaftshof bietet "Liefer-Service"

FISCHAMEND. Erich Rischan hat es gut in Fischamend. Der Senior, der heuer seinen 80. Geburtstag feiert, wird wie rund 80 andere Pensionisten und Pflegebedürftige täglich mit frischem Essen versorgt. Die „Engel“, die sich um ihre Mitbewohnerinnen und Mitbewohner so rührend kümmern, sind Mitarbeiter des Wirtschaftshofes. Jeden Tag frisch„Wir sind von Montag bis Sonntag im Einsatz und wechseln uns ab“, erklärt Wolfgang Riesner. Er und seine Kollegen Alfred Ster und Helmut Hautzenberger drehen...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Elias Leitner und Fabienne Eiter im Einsatz.

50 Essen pro Woche mehr
Spontane Hilfe für Essen auf Rädern

TELFS. Die Coronakrise ist für die Vinzenzgemeinschaft (VG) Telfs eine herausfordernde Zeit. So kam es beim Projekt „Essen auf Rädern“ zu einem sprunghaften Anstieg: 2019 wurden insgesamt 19.807 Mahlzeiten zugestellt. Heuer wurden Anfang März durchschnittlich 393 Essen wöchentlich ausgeliefert, seit der Corona-Krise sind es 445 Essen, also um über 50 Essen pro Woche mehr. Kinder und Enkel springen einNormalerweise bringen die Fahrer das Essen in die Wohnungen und Häuser, wechseln ein paar...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Tanja Kreer mit Vertretern von Landjugend, JVP und den ehrenamtlichen Lieferanten.

Dank
Zwei Straßwalchner Jugendorganisationen übernahmen „Essen auf Rädern“

Bürgermeisterin Tanja Kreer bedankt sich bei der Landjugend und der Jungen Volkspartei Straßwalchen für die kurzzeitige Übernahme des Dienstes „Essen auf Rädern“. STRASSWALCHEN. Der gemeindeeigene Dienst „Essen auf Rädern“ versorgt besonders ältere  Straßwalchner mit täglichen warmen Mahlzeiten. In Coronazeiten zählte gerade diese Personengruppe zu den sogenannten Risikopatienten. Aber auch die Essenslieferanten, welche zum größten Teil Pensionisten sind, waren in dieser besonderen Situation...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Notfalldienste und Krisentelefon der Gemeinde Fohnsdorf

Notfallsdienste und Krisentelefon. Notfallstelefon für über 60-Jährige und Personen, die einer Risikogruppe angehören!Aufgrund der Ausnahmesituation und der damit verbundenen Maßnahmen (Ausgangsbeschränkungen etc.) hat die Gemeinde Fohnsdorf im Rahmen des Projektes „Reich an Leben“ in Zusammenarbeit mit der „Privaten Seniorenbetreuung“ Kerstin Lintschinger-Hauser ein Hilfs- und Unterstützungsprojekt für Personen über 60 Jahren sowie Personen, die der Risikogruppe angehören - ausgearbeitet....

  • Stmk
  • Murtal
  • Murtaler WOCHE
Christine und Alexander Reisenbauer engagieren sich seit 2008 freiwillig im Essen auf Räder-Team in Windischgarsten.
2

Rotes Kreuz Kirchdorf
Corona ändert Arbeitsalltag in Mobiler Pflege und bei Essen auf Rädern

Pflegekräfte, Gesundheitspersonal, Menschen in versorgungsrelevanten Berufen oder freiwillige Helfer. Sie alle zählen zu den Leistungsträgern, die unser Leben am Laufen halten. BEZIRK KIRCHDORF. Auch die Mitarbeiter des OÖ. Roten Kreuzes sind da, um zu helfen. Mit Bekanntwerden der Corona-Erkrankungen änderte sich ihr Alltag grundlegend. Neue Hygienestandards, Maßnahmen und Aufgabenfelder prägen das Bild der Hilfe. Auch bei den Mitarbeitern in der Mobilen Pflege und bei Essen auf...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Theresia Mühlböck und ihr Team der Mobilen Pflege in Wels betreuen etwa 40 Menschen.

OÖRK
Corona ändert Alltag der Mobilen Pflege

24.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Oberösterreichischen Roten Kreuzes, kurz OÖRK, stehen derzeit rund um das Corona-Virus im Einsatz. Neue Hygienestandards und Maßnahmen betreffen unter anderem das Personal in der Mobilen Pflege und bei Essen auf Rädern. OÖ. Mit Bekanntwerden der Corona-Pandemie änderte sich der Alltag für viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des OÖ. Roten Kreuzes grundlegend. So werden bei Essen auf Rädern etwa täglich Mundschutz, Handschuhe und...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Auch im RK-Markt stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz.
2

Bezirk Perg
Soziale Dienste des Roten Kreuzes bleiben trotz Corona aktiv

Das Rote Kreuz im Bezirk Perg freut sich über die Unterstützung durch Freiwillige in den sozialen Diensten. Weiterhin sind freiwillige Mitarbeiter willkommen – Interessenten können sich unter 0664/8874 5905 melden. BEZIRK PERG. Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, Menschen in Not und sozial Schwache zu unterstützen. Deshalb hält das Rote Kreuz neben Rettungs-, Notarzt- und Hausärztlichem Notdienst auch die mobilen Pflegedienste, "Essen auf Rädern" und den Rotkreuz-Markt aufrecht, um...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Theresia Anwender freut sich über das schöne Bild von Magdalena, das ihr vom Sozialen Hilfsdienst mit dem „Essen auf Rädern“ nach Hause geliefert wurde.
3

Kinder malen Bilder
Aktion zaubert Älteren ein Lächeln ins Gesicht

In Eugendorf malen Kinder Bilder für ältere Menschen, welches diese sehr freut. EUGENDORF. Das Eugendorfer Altenwohnhaus (Haus St. Martin), war eine der ersten Einrichtungen in Eugendorf, die bereits mit 14. März 2020 zum Wohle der Bewohner ihre Türen für die Öffentlichkeit schloss. Die Aktion „Ein Fotogruß für dich“ hat Kinder kleine Kunstwerke entstehen lassen. Diese zaubern nicht nur jenen ein Lächeln ins Gesicht, die im Haus St. Martin wohnen, sondern auch älteren Menschen, die ihre Zeit...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
 Josefa Schörghofer, Erich Leitzinger, Werner Wörle (alle Essen auf Rädern), Bürgermeister  Werner Krammer, Brigitte Schagerl (Sozialamt) und Monika Fangmeyer (Essen auf Rädern)

Waidhofen/Ybbs
80 Essen kommen täglich auf Rädern

WAIDHOFEN/YBBS. Während viele Arbeiten derzeit aus dem Homeoffice erledigt werden, sind sie seit Beginn des Coronavirus-Ausbruchs weiterhin im direkten Kontakt mit den Waidhofnern: Die Zusteller von „Essen auf Rädern“ versorgen ihre Kunden zuverlässig mit dem täglichen Mittagessen und sind dabei oft auch die einzigen Bezugspersonen. Unter strenger Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen werden über 80 Essen pro Tag beim Landesklinikum verladen und anschließend den Kunden zugestellt. „Das ‚Offene...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Marktgemeinde Wolfern
Die Ostergrüße kommen heuer auf Rädern

Fleißig haben die Wolferner Kinder in den letzten Tagen gezeichnet, gemalt und gebastelt. WOLFERN. Bürgermeister Karl Mayr hat dazu eingeladen und viele kleine Kunstwerke sind am Gemeindeamt eingelangt. Die Ostergrüße des Bürgermeisters und der Wolferner Kinder werden zu Ostern gemeinsam mit dem Essen auf Rädern zu jenen Menschen gebracht, die alleine leben und auf Unterstützung angewiesen sind. Ein kleiner Ostergruß, der vermitteln soll, dass niemand vergessen wird und auch aufmuntert,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.