Unfall in Andrichsfurt
Drei Tote nach Frontalzusammenstoß

Der Unfall forderte zwei Tote und einen Schwerverletzten.
5Bilder
  • Der Unfall forderte zwei Tote und einen Schwerverletzten.
  • Foto: Pressefoto Scharinger
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Ein schwerer Verkehrsunfall in der Gemeinde Andrichsfurt forderte vergangene Woche drei Todesopfer.

ANDRICHSFURT (schi). Ein tragischer Unfall ereignete sich am Dienstag, 16. April 2019, in Andrichsfurt. Ein 20-jähriger Mann aus dem Bezirk Schärding war mit seinem Pkw auf der Unterinnviertler-Landesstraße (L513) von Taiskirchen kommend in Fahrtrichtung Ried unterwegs. Am Beifahrersitz befand sich sein 18-jähriger Bekannter, ebenfalls aus dem Bezirk Schärding. Der 20-Jährige dürfte im Gemeindegebiet Andrichtsfurt drei Fahrzeuge überholt haben und kollidierte dabei frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 77-jährigen Mann, ebenfalls aus dem Bezirk Schärding. "Wir wurden um kurz vor halb eins alarmiert. Als wir eintrafen, waren Notarzt und Hubschrauber bereits am Unfallort. Die beiden jungen Männer verstarben an der Unfallstelle. Der 77-Jährige verletzte sich beim Unfall schwer und wurde ins Krankenhaus Ried gebracht", berichtet Abschnitts-Feuerwehrkommandant Hans-Peter Aigner. Leider erlag der 77-Jährige am darauffolgenden Tag seinen schweren Verletzungen. Insgesamt forderte dieser Unfall schließlich drei Tote. Abschnitts-Feuerwehrkommandant Aigner und die Kameraden der Feuerwehren Tumeltsham, Walchshausen und Andrichsfurt waren im Einsatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen