Schmidhofer holt erstes WM-Gold in der Fischer Race Family

Nicole Schmidhofer holte im Super G die Goldmedaille.
  • Nicole Schmidhofer holte im Super G die Goldmedaille.
  • Foto: gepa-pictures/Fischer Sports GmbH
  • hochgeladen von Karin Wührer

RIED, ST. MORITZ. Gleich beim ersten Rennen bei der Weltmeisterschaft in St. Moritz sorgt Nici Schmidhofer für einen sensationellen WM Auftakt der Fischer Race Family: Die Steirerin raste auf der technisch anspruchsvollen Piste zu WM-Gold im Super G. Sie verwies die Liechtensteinerin Tina Weirather auf Platz zwei, Dritte wurde Lokalmatadorin Lara Gut.

Schmidhofer stand in Cortina d’Ampezzo zweimal am Weltcup-Podest. Bei den Junioren holte sie vor zehn Jahren zwei Goldene.
"Es war eine gute Fahrt, ähnlich wie im Training. Dass es bei einer Weltmeisterschaft passt, ist unglaublich. Gold war für mich unerreichbar. Jetzt kann ich locker darauf losfahren und es genießen", so die zu Tränen gerührte Schmidhofer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen