28.10.2016, 13:17 Uhr

Herbst ist Lesezeit

Lesen hat immer Saison. Aber was sind denn die Buchtrends für den Herbst? Hier ist die Antwort.

RIED (afl). Die zu Ende gegangene Frankfurter Buchmesse macht wieder einmal besondere Lust aufs Lesen. In der Buchhandlung Dim am Rieder Hauptplatz weiß Geschäftsführerin Doris Dim-Knoglinger, was gerade im Trend liegt: "Bücher mit verschiedenen Themen über die Natur werden aktuell sehr gerne gekauft." Buchexpertin Sandra Weigel ergänzt: "Auch Kinderbücher sind immer gefragt, besonders solche, die auch als Kinohits erfolgreich sind". Ein Beispiel dafür ist die Buchversion von "Ostwind", von dem der 2. Teil im Frühjahr in den Kinos lief. Auch "Robbie, Tobbie und das Fliewatüüt" fällt in diese Kategorie. Ob Anleitungen für die Hausapotheke, das Thema Naturkosmetik oder Kochbücher mit natürlichen Rezepten wie "Rezepte aus dem Wald" – Buch und Natur sind ein untrennbares und erfolgreiches Gespann.
Erwachsene lieben nach wie vor Krimis: Im neuen von Felix Francis, "Verzockt", löst Privatdetektiv Sid Halley seinen nächsten Fall. Brandneu ist auch "Der Tod des Odysseus" von Petros Markaris, der sieben Geschichten über Verbrechen in Griechenland, Deutschland und der Türkei erzählt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.