18.12.2017, 07:46 Uhr

PhilharmonieInnRied: Erstes Neujahrkonzert

MODUS 21 spielt das erste Neujahrskonzert der Reihe PhilharmonieInnRied. (Foto: Burgstaller)
Ried im Innkreis: Jahnturnhalle |

Modus 21 wird die Jahnturnhalle in einen Konzertsaal verwandeln.

RIED. Wer möchte das nicht: Bei Donauwalzer und Radetzky-Marsch das Jahr 2017 gedanklich noch einmal Revue passieren lassen? Bei wunderschönen Klängen in positiven Erinnerungen an das alte Jahr schwelgen und sich dann ganz auf das neue Jahr freuen? Oder wird vielleicht noch ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk für die Lieben gesucht? Dann ist jetzt die beste Gelegenheit, sich Karten für das erste Neujahrskonzert der neuen Reihe PhilharmonieInnRied zu sichern. Am Montag, 1. Jänner, werden die rund 60 Musiker des Orchesters MODUS 21, unter der Leitung des aufstrebenden Jungdirigenten Tobias Wögerer, die Rieder Jahnturnhalle akustisch in einen Konzertsaal verwandeln. Wögerer ist dem aufmerksamen Rieder Publikum bereits aus den letzten zwei Neujahrskonzerten des Innviertler Symphonieorchesters (ISO) bekannt. Jedoch gibt es eine schlechte Nachricht für alle Tanzbegeisterte: die Jahnturnhalle bleibt am ersten Jänner ein Konzertsaal. Gisela und Martin Burgstaller, die Initiatoren und Organisatoren der neuen Reihe PhilharmonieInnRied, freuen sich schon jetzt auf viele Besucher. „Die Zeit zwischen dem letzten ISO-Konzert und dem Start der neuen Reihe war sehr kurz, dennoch denke ich, dass wir einen guten Grundstein gelegt haben. Für die tolle Unterstützung sind wir sehr dankbar, daher freuen wir uns immer über Anregungen, Fragen und Feedback, auch zur Homepage“, erklärt Martin Burgstaller. Über die weiteren Planungen der Burgstallers informiert während des Konzertes Hans Peter Hochhold, der wieder gekonnt durch das Programm führen wird.

Neujahrskonzert am 1.Jänner 2018 um 15.00 Uhr in der Jahnturnhalle Ried
Karten in allen Raiffeisenbanken, auf www.oeticket.com, www.philharmonieinnried.at und unter 0676/7891131
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.