17.09.2014, 14:56 Uhr

Judoverein Ried veranstaltet Nachwuchscup

(Foto: privat)
RIED. Die Rieder Judoka sind nach der Sommerpause nicht gut aus den Startlöchern gekommen. Sie hatten in der fünften Runde der Landesliga B den überlegenen Tabellenführer SK VOEST zu Gast. Speziell in den leichteren Gewichtsklassen hatten die Schützlinge von Trainer Florian Jungwirth nichts zu melden und verloren einen Punkt nach dem anderen. Zur Halbzeit lagen die Rieder mit 4:7 zurück Im zweiten Durchgang wurden nur noch drei Punkte geholt und somit die 7:15-Niederlage besiegelt.

Am Samstag, 27. September, veranstaltet der Judoverein Ried die dritte Runde des Innviertler Nachwuchscups. 100 Judoka werden dort an den Start gehen. Beginn ist um 13 Uhr in der Turnhalle der Hauptschule 2, Promenade.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.