10.11.2017, 10:57 Uhr

Bernecker & Rainer forcieren Agrar-Automatisierung an der HTL Ried

Mit dem Eggelsberger Digitalisierungsspezialisten Bernecker & Rainer hat die Rieder HTL seit kurzem einen neuen innovativen Partner an Bord.

Das Unternehmen klinkt sich in den Ausbildungsbereich Agrar- und Umwelttechnik ein und konzentriert sich auf Automatisierungstechnik.
Bei der Kick-Off-Veranstaltung an der HTL Ried wurde über Szenarien in der landwirtschaftlichen Automatisierung, sowie über Innovationsschübe in den Bereichen Forst-, Bau- und Kommunalfahrzeuge referiert als auch mit den Schülern diskutiert. B&R stellte dabei ihr neues Produkt X90, eine Steuerungstechnik für mobile Anwendungen, die ganz besonderen thermischen und mechanischen Anforderungen ausgesetzt werden kann, vor. Maschinen werden dadurch „intelligenter“ und „smarter“, wodurch gewisse Arbeitsprozesse automatisiert durchgeführt werden oder verschiedene Geräte untereinander kommunizieren können.
Dass schon in absehbarer Zeit Traktoren autonom Arbeitsschritte verrichten können, zeigt die erst kürzlich präsentierte Studie des österreichischen Traktorenherstellers Lindner unter dem Motto „Was er könnte, wenn er dürfte“.
Durchaus verbreitet ist aber bereits jetzt schon der Einsatz von digitalen Lenksystemen. GPS-gesteuertes Säen und Teilbreitenschaltungen bei Pflanzendüngung und Pflanzenschutz sorgen so für eine optimierte Ressourcennutzung.
Im Bereich der Baumaschinen kann Automatisierung z.B. das lineare Abziehen von Erdreich unterstützen oder das Beschädigen eines vorhandenen Leitungsnetzes bei Grabarbeiten verhindern. Alles in allem gibt es eine Vielfalt an interessanten Forschungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Die HTL Ried freut sich über die neue Mitgliedschaft von Bernecker und Rainer im HTL-Förderverein, sowie auf spannende und innovative Projekt-Kooperationen.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.