Die Pläne für Pflichtschul-Campus in Rohrbach-Berg stehen

Die Schulansicht von östlicher Seite: Zwischen die bestehenden Gebäude NMS und Landesmusikschule kommt ein moderner Bau.
2Bilder
  • Die Schulansicht von östlicher Seite: Zwischen die bestehenden Gebäude NMS und Landesmusikschule kommt ein moderner Bau.
  • Foto: Grafik: Stadtgmeinde Rohrbach-Berg
  • hochgeladen von Karin Bayr

ROHRBACH-BERG. Seit Herbst 2017 beschäftigt sich ein Projektteam intensiv mit Sanierung, Neubau und Umgestaltung der Volksschule und der Neuen Mittelschule zu einem gemeinsamen Schulcampus am Standort Linzerstraße 16 (jetziger Standort NMS und Polytechnische Schule).

Jury beurteilte 12 Ideen

Der Neu- und Umbau mit der Zielvorstellung „Stell Dir vor, es ist Schule und jeder will hin“ soll bis im Jahr 2021/22 abgeschlossen sein. Nun wurde mit der Juryentscheidung im Architektenwettbewerb ein erster Meilenstein gesetzt. Die sechsköpfige Jury entschied sich, das Projekt an den Architekten Gerald Anton Steiner zu vergeben. Generalübernehmer ist die Oö. Wohnbau. Insgesamt waren 16 Teilnehmer eingeladen, zwölf reichten ein Projekt ein. "Der Beschluss für die Pläne von Architekt Gerald Anton Steiner aus Linz fiel einstimmig", sagt Bürgermeister Andreas Lindorfer. Er freut sich, dass Rohrbach-Berg damit auf ein Schulprojekt der Zukunft setzt. "Wir wollen nicht nur das Gebäude erneuern, sondern die Schule neu denken", sagt er.

Neues und Altes im Mix

Der Siegerentwurf fügt zwischen den beiden bestehenden Gebäuden der Neuen Mittelschule und der Landesmusikschule sowie dem Trakt mit denkmalgeschützter Fassade zwei kubische Neubauten hinzu. Vom Architekten werden auch eine Einbahnregelung und eine Haltespur für Busse sowie ein Kiss&Ride-Bereich vorgeschlagen. Damit soll das leidige Verkehrsproblem vor der Schule gelöst werden. Haupteingang wird weiterhin über die Linzerstraßen-Seite sein. Dort wird man in das Herz der Schule gelangen. Besonderheit wird eine Schularena sein. Die Bühne mit Stufen als Tribüne wird vor der historischen Fassade entstehen.

Baubeginn 2019

Der Baubeginn des Schulcampus ist für 2019 geplant. Gerechnet wird mit Kosten von zehn Millionen Euro.

Zur Sache:

Das Siegerprojekt von Gerald Anton Steiner sowie Generalübernehmer OÖ. Wohnbau wird in der Gemeinderatssitzung am 5. Juli das Projekt vorstellen.

Die Schulansicht von östlicher Seite: Zwischen die bestehenden Gebäude NMS und Landesmusikschule kommt ein moderner Bau.
Autor:

Karin Bayr aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.