Grenzüberschreitendes Projekt
Stifters Spuren: Büchlein mit Fotos und Texten

BEZIRK (anh). Adalbert Stifters Spuren führen über die Grenze. Seit über 200 Jahren. Und sie führen Menschen zusammen, inspirieren, wirken. Auch heute noch. Anlässlich des 150-jährigen Todestages des Schriftstellers, Malers und Pädagogens begaben sich im Herbst 2018 17 Fotografen aus Tschechien und Österreich gemeinsam auf Einladung der Landschaftsschule Donauschlinge auf Spurensuche. Wo ist Stifter noch in der Gegenwart zu finden? Wie kann man seine Gedanken heute noch künstlerisch erfassbar machen? Wo sind seine Leitmotive nach wie vor in der Natur zu finden? Diese und andere Fragen machten sich in ihren Köpfen breit. Ein vier Tage langer Workshop in Stifters Geburtsort Oberplan war der Ausgangspunkt für diese inspirierende Reise. Stimmungsvolle Bilder aus Stifters Heimat, aus der Gegenwart unserer tschechischen Nachbarn, sind das Ergebnis. Zeitgleich haben sich acht oberösterreichische Autoren daran gemacht, Stifters Spuren im Wort zu folgen. Gedichte und Prosatexte aller Art sind entstanden. Ihre zu Papier gebrachten Gedanken dazu sind sowohl in deutscher als auch teils in tschechischer Sprache nachzulesen. "Beides nämlich – die Bilder und die Texte – wurden in einem Büchlein zusammengefasst", verrät Initiator und Koordinator Josef Eibl von der Landschaftsschule Donauschlinge. "Stifters Spuren" lautet der Titel dieser besinnlichen Annäherung an den großen Dichter. Das Werk ist in der Buchhandlung Frick in Rohrbach-Berg oder bei Eibl selbst (j.eibl@eduhi.at) um 15 Euro erhältlich.

Ausstellungen in Planung

Im März wurde es bereits in Krumau vorgestellt, wo im Theater auch 30 der Fotos ausgestellt wurden. In Oberösterreich sind ebenfalls Präsentationen bzw. Ausstellungen geplant.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen