Verein mit sozialem Mehrwert ist seit 32 Jahren aktiv

Bei der Generalversammlung gab es eine Werksbesichtigung der Böhmerwaldwerkstatt.
  • Bei der Generalversammlung gab es eine Werksbesichtigung der Böhmerwaldwerkstatt.
  • Foto: Foto: ALOM
  • hochgeladen von Annika Höller

BEZIRK. Die Bezeichnung "ALOM" steht für Arbeit und Lernen im Oberen Mühlviertel. Der Name ist auch Programm, denn der Verein bietet Arbeitsplätze und Bildungsangebote für Menschen in beruflichen Umbruchsituationen. Was ALOM besonders auszeichnet ist seine Verwurzelung: Menschen aus der Region unterstützen Menschen in der Region. Grundlage dafür sind Beauftragungen aus öffentlicher Hand, etwa vom Arbeitsmarktservice, vom Land Oberösterreich, vom Sozial- oder Bildungsministerium. Im November hielt ALOM seine Generalversammlung mit Werksbesichtigung in der Böhmerwaldwerkstatt ab. ALOM bietet 36 gemeinnützige Arbeitsplätze, 270 Schulungsplätze sowie 110 berufsbezogene Beratungstage pro Jahr. Interessierte, die ALOM näher kennenlernen oder Mitglied werden möchten, sind herzlich eingeladen mit Obmann Harald Herrnbauer oder den Geschäftsführenden Margit Lindorfer und Willi Hackl Kontakt aufzunehmen und einen Besuch zu vereinbaren: 07289/4126 oder 07281/8010. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen