01.06.2017, 12:52 Uhr

In Haslach ist Bleichzeit

Das Textile Zentrum wurde ummantelt mit den gebleichten Leinenstoffen. (Foto: Foto: Kneidinger)
HASLACH. Wer sich schon gefragt hat, warum in Haslach Stoffbahnen herumliegen. Hier die Antwort: Joachim Eckl hat auf der ehemaligen Bleichwiese eine Kunstaktion gestartet. In Anlehnung an die traditionelle Rasenbleiche wurden in Zusammenarbeit mit der Textilen Kultur Haslach Kleidungsstücke Leinenbahnen abgelegt. 21 Tage lang sind sie lang der Sonne ausgesetzt und müssen in Teamarbeit mindestens einmal täglich mit Wasser begossen werden. So entsteht ein überdimensionales „textiles Lichtbild“ – eine gemeinschaftlich erstellte Langzeitaufnahme des Orts, bei der vor allem die soziale Dimension und das gemeinsame Tun im Mittelpunkt stehen.

Ergebnis ist da – ein Vorgeschmack

Nun ist das Ergebnis fertig: Mit einem „textilen Lichtbild“ – eine gemeinschaftlich erstellte Langzeitaufnahme mit vielen Perspektiven, wurde das Textile Zentrum eingekleidet.

Ausstellung Joachim Eckl:

"Bleichzeit – Aktion und Ausstellung zur alten Kulturtrechnik der Rasenbleiche von Joachim Eckl, Sonderausstellungsraum im Textilen Zentrum Haslach, Stahlmühle 4, Dauer der Ausstellung: Di, 17. Juli bis So, 1. Oktober 2017
Öffnungszeiten: Di bis So, 10 - 16 Uhr, Webermarktwochenende: Sa, 22. und So, 23. Juli: 10 bis 18 Uhr.

Sommersymposium Haslach – das Programm
Mehr dazu: www.textile-kultur-haslach.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.