16.03.2017, 14:17 Uhr

Kultursommer auf Burg Piberstein wird 40!

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm ist auf der Homepage (siehe Beitrag) zu finden. (Foto: Foto: privat)
AHORN. Es ist wieder Kultursommer-Zeit auf Burg Piberstein! Von Konzerten über Kabaretts bis hin zu Handwerksmarkt und Theater – Vielfalt lautet seit mittlerweile 40 Jahren das Zauberwort. Dieses Jubiläum wird heuer – nämlich am Samstag, 24. Juni, ab 16 Uhr – auch gebührend gefeiert. Mit dabei sind unter anderem Gü Wolkerstorfer und "Die Ahorner". Infos zu allen Veranstaltungen findet man hier: http://www.burg-piberstein.com

Erfolgsgeschichte begann 1977

"1977 gab es das erste Konzert im wieder aufgebauten Rittersaal der Burgruine Piberstein. Balduin Sulzer war damals mit dem Musikgymnasium da, Kurt Azesberger sang und ein gewisser Möst (der später seinen Namen mit Welser ergänzte) spielte Geige. Die ersten 20 Jahre war Hubert Reich Programmchef, seit 20 Jahren gestalte ich den Kultursommer", berichtet Künstler Hermann Eckerstorfer. Der Kultursommer steht seit jeher für kleine, aber feine Veranstaltungen und bemüht sich, in erster Linie Leute aus der Region oder mit Bezug zur Gegend auf die Bühne zu bringen.

Burg Piberstein erhalten

Wie kann man mithelfen, die Burg Piberstein zu erhalten bzw. wieder herzustellen? Ganz einfach, in dem man die Veranstaltungen besucht oder Mitglied des Kulturvereines wird. Mit 15 Euro pro Jahr ist man dabei – mit 22 Euro sogar die ganze Familie. "In diesem Jahr werden wir das alte Wirtshaus auf der Burg renovieren, es wird dann auch für kleinere Anlässe zu mieten sein. Übrigens hat es sich schon herumgesprochen: auf der Burg kann man gut heiraten", verrät Eckerstorfer weiter. Die Burg wird auch heuer wieder an schönen Sonntagnachmittagen von Anfang Juni bis Ende September in der Zeit von 14 bis 17 Uhr offen sein.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.