20.10.2014, 14:54 Uhr

Feuerwehr ehrte verdiente Bewerter

Die scheidenden Bewerter wurden für ihre Leistungen geehrt. Im Bild die Bewerter: Leopold Mayrhofer, Josef Feichtenböck und Stefan Anzengruber. (Foto: Foto: privat)
BEZIRK. Zum Abschluss der Bewerbssaion der Feuerwehren des Bezirkes Rohrbach trafen sich die Bewerter zu einem gemütlichen Abend in Hofkirchen. Neben dem Rückblick auf das abgelaufene Jahr, standen vor allem die ausscheidenden Bewerter im Vordergrund.

Die verantwortlichen Hauptamtswalter, Manfred Lanzersdorfer, Siegfried Kepplinger und Helmut Ratzesberger dankten für das Engagement und die Leistungen aller Kameraden. Danach wurden geehrt: Veronika Gabriel von der FF Oedt, Günter Leitenmüller von der FF Rohrbach, Stefan Anzengruber von der FF Julbach, Josef Feichtenböck von der FF Neustift und Leopold Mayrhofer von der FF Hofkirchen beendeten nach jahrelanger verdienstvoller Arbeit die Bewertertätigkeit.

Hervorzuheben ist, dass Leopold Mayrhofer seit 1977, also 37 Jahre lang im Bezirk Rohrbach mitgearbeitet hat. 29 Jahre lang fuhr er ununterbrochen zu Landesbewerben – eine wohl einzigartige Karriere. Bezirkskommandant Sepp Bröderbauer betonte: „Der Bezirk Rohrbach ist deshalb so stark, weil alle an einem Strang ziehen. Diesen Zusammenhalt spürte man auch an diesem Abend“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.