09.10.2014, 20:09 Uhr

Jugend Action Day in Rohrbach

Verkehrsunfall eingeklemmte Person, PKW in Vollbrand und Rettung einer Person aus schwindelerregender Höhe – mit diesen Aufgaben war die Feuerwehrjugend beim Jugend Action Day in Rohrbach gefordert.



Durch erfahrene Ausbildner wurde die Situation eines Verkehrsunfalls dargestellt. Als Übungsziel galt es die Möglichkeiten des hydraulischen Rettungsgerätes kennenzulernen. Dabei konnte jeder der wollte mit der Rettungsschere am Fahrzeug schneiden oder mit dem Spreizer Teile des Fahrzeuges herausspreizen.

Nach dem Mittagessen bei McDonalds wurden im Bereich Atemschutz interessante Erfahrungen gewonnen. Im Anschluss musste ein brennender PKW gelöscht werden. Mit einem Strahlrohr wurden Löschversuche durchgeführt und das Fahrzeug mit Schaum abgelöscht.
Unter strenger Beobachtung und Mithilfe der Ausbildner konnte auch das Abseilen von der Drehleiter ausprobiert werden.

Nach getaner Arbeit fand der Jugend Action Day einen gemütlichen Ausklang bei Würstel und Kuchen. In kameradschaftlicher Atmosphäre wurden die erfolgreich absolvierten Leistungsabzeichen der abgelaufenen Bewerbssaison an Simon Peherstorfer, Jakob Magauer und Christoph Stallinger übergeben.

Interessierte Jugendliche, die eine spannende und interessante Freizeitbeschäftigung suchen, können sich beim Jugendbetreuer Daniel Schauer unter der Telefonnummer 0664/47 92 931 melden.

Sei auch du beim nächsten Jugend Action Day 2015 dabei!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.