03.10.2017, 08:34 Uhr

Ausdauer zahlt sich aus: Spatenstich für Wohnhaus für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung erfolgt

Spatenstichfeier, Wohnhaus für Personen mit intellektueller Beeinträchtigung, St. Peter (Foto: Foto: Lebenshilfe OÖ)
ST. PETER (anh). Seit zehn Jahren setzte sich Elisabeth Eckerstorfer bereits für den Bau eines Wohnhauses für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung im oberen Mühlviertel ein. Ihre Beharrlichkeit hat sich nun endlich ausgezahlt, denn gestern war es soweit: Der Spatenstich für das erste derartige Projekt der Lebenshilfe im Bezirk Rohrbach erfolgte. Ein passendes Grundstück für das Wohnprojekt konnte in der Haslacherstraße 3a direkt neben dem Nahversorgungszentrum gefunden werden. Durch die Nähe zum Ortskern ist die lokale Infrastruktur somit auch für Rollstuhlfahrer und ältere Personen zu Fuß gut erreichbar und die Bewohner können optimal ins Gemeindegeschehen eingebunden werden.

15 vollbetreute Dauerplätze und ein Kurzzeitwohnplatz

15 vollbetreute Dauerplätze wird das Haus beherbergen, sowie einen Platz, der für Kurzzeitwohnen vorgesehen ist. Für jeden Bewohner ist ein 20 Quadratmeter großes Zimmer mit einer Nasszelle vorgesehen. Zudem wird es einen Gemeinschaftsraum geben, der Wohnzimmer, Essbereich und Küche zusammenfasst. Geplant wurde das Projekt vom Architekten Werner Silbermayr. Die Kosten dafür belaufen sich auf 1,78 Millionen Euro, die zu 49 Prozent aus EU-Mitteln und zu 51 Prozent von der Sozialabteilung des Landes OÖ getragen werden. Fertig sein soll es 2019. Mittels eines Bausteinprojektes könnte in naher Zukunft auch noch eine weitere Fläche angekauft werden können, die die Bewohner als Garten nutzen könnten. Hierfür sind Gemeinde und Lebenshilfe auf die Unterstützung aus der Region angewiesen (siehe Spendenkonto unten).


186 Personen auf Warteliste

Auch wenn der gestrige Tag für die Gemeinde St. Peter ein Freudentag war, so kann das Projekt allenfalls als "Tropfen auf den heißen Stein" gesehen werden, wie Landesrätin Birgit Gerstorfer betonte. Alleine im Bezirk Rohrbach befänden sich nämlich 186 Personen auf den Wartelisten für einen voll- oder teilbetreuten Wohnplatz. 

Spendenkonto
Raiffeisenbank Region Neufelden
IBAN: AT05 3430 0000 0093 2400
BIC: RZOOAT2L300
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.