16.11.2017, 06:57 Uhr

Heizdecke löste Zimmerbrand in Almesberg aus

Drei Feuerwehren löschten den Brand. (Foto: Foto: FF Aigen)
ST. OSWALD. Am Mittwoch, 15. November, 18.07 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Oswald zu einem Wohnhausbrand in Almesberg alarmiert. 22 Kameraden rückten aus, genauso wie Kollegen der FF Oedt und der FF Aigen. Nach dem Eintreffen am Einsatzort, stellten die Feuerwehrmitglieder fest, dass es sich um einen Zimmerbrand handelte. Ein Atemschutztrupp löschte diesen mittels Hochdrucklöschsystem. Währenddessen wurde eine Löschwasserversorgung vom nahegelegenen Löschwasserbehälter zum Tankfahrzeug der FF Oedt aufgebaut. Als der Brand gelöscht war, durchsuchte noch ein Atemschutztrupp der FF Aigen mit Hilfe einer Wärmebildkamera das Haus auf versteckte Glutnester. Nach der Reinigung der Geräte konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Vergessene Heizmatte

Brandursache dürfte laut der FF St. Oswald eine vergessene Heizmatte auf einem Bett gewesen sein, wodurch das Feuer auf den Holzfußboden überschlagen konnte. Der Hausbewohner wurde von der Rettung zur vorsorglichen Untersuchung ins LKH Rohrbach gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.