07.06.2016, 12:52 Uhr

Regen flutete Stadion in St. Martin erneut

(Foto: Foto: FF St. Martin)

Letztes Jahr im Juni war es schon zu Überschwemmungen gekommen.

ST. MARTIN (anh). Fast exakt vor einem Jahr – nämlich am 8. Juni – drangen nach einem heftigen Gewitter Wassermassen ins Aubachstadion in St. Martin ein, das Kabinengebäude stand damals einen dreiviertel Meter unter Wasser. Auch Straßen wurden gesperrt. Viele Florianis hatten alle Hände voll zu tun, um St. Martin wieder von Schlamm und Wasser zu befreien. Ein Jahr später fast dasselbe Szenario: Heftige Regenfälle sorgten am Montag, 6. Juni, wieder für Überschwemmungen. Viele helfende Hände waren erneut gefragt. Am schlimmsten erwischte es wieder das Aubachstadion. Dort waren die drei Feuerwehren St. Martin, Plöcking und Neuhaus von 17 bis ca. 21.30 Uhr mit über 50 Personen im Einsatz, um die Sportanlage wieder zu reinigen. Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Sportverein, der mit ebenfalls an die 40 Personen tatkräftig mithalf, konnten Dreck und Wasser rasch entfernt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.