16.10.2017, 11:07 Uhr

Haslach gewinnt gegen Verfolger Ulrichsberg

(Foto: Reinhold Prem)

Paul Schiffbbänker erzielt beim 3:0 alle drei Tore.

HASLACH. Der SV Haslach beendete mit diesem Sieg die Negativserie gegen die Union Ulrichsber. Denn der aktuelle Tabellenführer in der 2. Klasse Nordwest hatte in den letzten drei Spielen gegeneinander nur einen Punkt erzielt.

Ein sehr faires Match

In einem sehr fair gespielten Match kam die Heimmannschaft kaum in Bedrängnis obwohl man auch spielerisch nicht den besten Tag erwischte. Zu Beginn des Spieles gleich eine längere Unterbrechung als bei einen Abwehrversuch zwei Haslacher Spieler gegeneinander prallten, beide konnten aber weiterspielen. Nach Fortsetzung des Matches tankt sich Paul Schiffbänker auf der rechten Seite durch und erzielt mit seinem Schuss ins lange Eck das 1:0 bereits in der achten Minute für Haslach.

Spielerische Unsicherheit

Trotz dieser schnellen Führung schlich sich bei den Hausherren eine unerklärliche spielerische Unsicherheit ein. Zwei Minuten später musste auch schon Goalie Jonas Oberaigner mit einer guten Abwehr vor den allein heranstürmenden Daniel Gahleitner seine Mannschaft vor den Ausgleichstreffer bewahren. Dann hatten die Gäste ihre beste Zeit doch die Stürmer waren vor dem Tor zu harmlos und konnten so ihre Chancen nicht verwerten. Somit konnte Haslach die knappe Führung in die Pause retten.

Haslach vergab weitere Chancen

Nach der Halbzeit zeigte Ulrichsberg kaum eine Gegenwehr gegen die drohende Niederlage. Nachdem sich auf der rechten Seite erneut Paul Schiffbänker mit seinem Sturmlauf durchtankte, legte er ideal für Mario Starlinger auf und dieser verwertete kaltblütig die Chance zum 2:0. Dann plätscherte das Spiel ohne nennenswerte Chanen über weite Strecken dahin. Haslach vergibt durch einen Lattenschuss von Julian Friedl und einer hundertprozentigen Chance von David Fuchs, er trifft alleine vor Tormann Bauer das Tor nicht eine höhere Führung. Zehn Minuten vor Spielende tankt sich erneut wieder Paul Schiffbänker durch und erzielt mit seinem Doppelback den 3:0 Endstand. Obwohl es noch etwas früh ist aber mit einem zehn Punkte Rückstand dürfte jetzt schon die Union Ulrichsberg aus dem Titelrennen sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.