24.03.2017, 17:08 Uhr

In der Schule zur professionellen Weinkennerin werden

Theresa Stadlbauer, Teresa Mayrhofer, Judith Stallinger und Monika Wagner haben die Prüfung zur Weinsommeliere erfolgreich bestanden. (Foto: Foto: privat)
ROHRBACH-BERG. Die vier Schülerinnen Theresa Stadlbauer, Teresa Mayrhofer, Judith Stallinger und Monika Wagner haben die Sommeliere-Prüfung mit gutem Erfolg bestanden. Die Prüfung umfasst drei Teilgebiete, eine theoretische Computerprüfung, die extern zusammengestellt und ausgewertet wird, und einen sensorischen Teil. In letzterem mussten fünf Getränke nach allen Regeln der Kunst (Aussehen, Geruch und Geschmack) beurteilt und beschrieben werden. Ein Teil der Prüfung fand vor einer Kommission statt. Diese setzte sich aus einer Vorsitzenden, Ilse Hammer, einer schulinternen Prüferin, Gertraud Hollentin, zwei externen Prüferinnen, Katharina Hupf (Sommeliere) von der Landwirtschaftsschule in Andorf und Sandra Reisinger von der Vinothek Rohrbach als Fachkraft aus der Wirtschaft, zusammen.

Zweijährige Ausbildung

Bei der mündlich-praktischen Prüfung zeigten die Schülerinnen ihr Geschick beim Präsentieren, in der Gästebetreuung und beim professionellen Weinservice. Die Sommelierprüfung ist eine von der Wirtschaft anerkannte Zusatzqualifikation, die in allen Bereichen – nicht nur in der Gastronomie – gefragt ist. Die Ausbildung dauert zwei Jahre mit je 60 Stunden, dabei wird verstärkt das Thema Wein, behandelt, aber auch die restliche Getränkekunde, Bier als "Nationalgetränk", Whisky, Most und auch antialkoholische Getränke etc.

Zertifikatsverleihung am 27. April
Die Zertifikatsverleihung findet bei der Veranstaltung Best of BBS, der Leistungsschau der Schule am: Donnerstag 27. April 2017 statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.