02.09.2016, 12:33 Uhr

Mit 18 eigene Firma gegründet

Lukas Ornezeder, Marcel Stallinger und Manuel Siegl (v. l.). (Foto: Foto: privat)

Drei Rohrbach-Berger mischen mit ihrem Unternehmen "SmashLand" die heimische Eventszene auf.

ROHRBACH-BERG (anh). Ob Konzerte, Messen oder Feiern – sie alle werden erst durch die richtige Technik zu einem stimmigen Erlebnis. Oft fehlt den Organisatoren selbst das Equipment dafür. In solchen Fällen Abhilfe zu schaffen – das ist "SmashLands" Mission. Hinter der Veranstaltungstechnik-Firma stecken die Rohrbach-Berger Marcel Stallinger, Manuel Siegl und Lukas Ornezeder. Sie sind bereits mit 18 bzw. 19 Jahren Firmenchefs.

Anfänge in der Volksschule

"Angefangen hat alles in der Volksschule", erinnert sich Manuel Siegl zurück, "damals haben wir für Freunde Playback-Konzerte veranstaltet." Später vermieteten sie ihre Boxen und ihr Mischpult auch und waren in der Hauptschule zweimal für die technische Betreuung des Theaters zuständig. Nach und nach wurden die Aufträge anspruchsvoller. Mittlerweile sind die geschäftstüchtigen Jungs aus der heimischen Eventbranche nicht mehr wegzudenken. Ihr Tätigkeitsbereich umfasst Band- und Sprachbeschallungen jeglicher Art, Discoveranstaltungen, Ambientebeleuchtungen, Messestandbetreuungen oder Traversenaufbau. "Es ist für uns immer eine Freude, die Technik für bekannte DJs und Bands bereitzustellen und diese dann auch kennenzulernen", sagen die drei. Momentan ist "SmashLand" für die Lehrlinge bzw. Schüler noch ein Teilzeit-Projekt. Ihr größter Traum ist es aber, ihre Tätigkeit hauptberuflich ausüben zu können. Dafür feilen sie nicht nur ständig an ihrer Ausrüstung, sondern starteten auch die eigene Eventschiene "Smashland Events".

Mehr auf: http://www.smashland.at/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.